Archiv - Weinlese International

MUNDUS VINI Spring Tasting – Winning wines at ProWein

 

27. Juni 2014: internationaler bioweinpreis geht in die fünfte Runde

 

internationaler bioweinpreisObjektiv, transparent, nachvollziehbar: Jury verkostet nach PAR®-Methodik

 

Vegan auf der Weinstrasse – Brettljause 2.0

Suedsteierische Weinstrasse isst veganVegan auf der Weinstraße, auf diese Idee sind 10 Betriebe im südsteirischen Weinland gekommen!

Janina Huhn ist die 75. Pfälzische Weinkönigin

janina_huhn_links_wird_von_ihrer_vorgngerin_zur_neuen_pflzischen_weinknigin_gekrnt_rechts_die_neue_pflzische_weinprinzessin_marie-joelle_ohlerNach einem spannenden Wahlabend im ausverkauften Neustadter Saalbau ist Janina zur 75. Pfälzischen Weinkönigin gewählt worden.
Nachdem Landrätin Theresia
Riedmaier, erste Vorsitzende der Pfalzweinwerbung, das Wahlergebnis bekannt
gegeben hatte, wurde die strahlende Janina von ihrer Vorgängerin Andrea
Römmich gekrönt. Bereits bei der Fachbefragung am Vormittag im Rathaus in
Neustadt stellten die beiden Bewerberinnen ihr Wissen rund um das Thema Wein
unter Beweis. Während der Abendveranstaltung galt es dann die 70-köpfige Jury
vor einem großen Publikum auf der Bühne zu überzeugen. Hier punktete Janina
mit viel Charme, Witz und Schlagfertigkeit. Sie wird nun ein Jahr lang die Pfälzer
Winzer und deren Weine bei zahlreichen Veranstaltungen repräsentieren. Ihr zur
Seite steht die frisch gekrönte Pfälzischen Weinprinzessin Marie-Joelle. Bis zu 400
Termine im In- und Ausland warten auf die beiden Weinbotschafterinnen unserer
Region in den kommenden zwölf Monaten.

Foto: Janina Huhn (links) wird von ihrer Vorgängerin zur neuen Pfälzischen Weinkönigin gekrönt, rechts die neue Pfälzische Weinprinzessin Marie-Joelle Ohler

Die Vereinigung Pfälzer Genossenschaften und der Pfälzer Schmuckhersteller
Diamonfire unterstützen als Sponsor die Sendung über die Wahl zur Pfälzischen
Weinkönigin. Diese wird, wie bereits im Vorjahr, im Rhein-Neckar-Fernsehen zu
sehen sein. Sendetermine sind:
Samstag, 5. Oktober ab 21.30 Uhr;
Sonntag, 6. Oktober ab 17 Uhr sowie
Montag, 7. Oktober ab 8 Uhr.

taste13 – die Top-Innovationen der Anuga

anugataste13 – die Top-Innovationen der Anuga
Produktinnovationen sorgen für wichtige Impulse im Food Business
Fach-Jury wählte 53 Produkte und Konzepte für die Sonderschau aus

Vom 5. bis 09. Oktober 2013 trifft sich die internationale Lebensmittel- und Getränke-Branche wieder zur Anuga in Köln. Mit 6.777 Anbietern aus 98 Ländern ist die Anuga die weltweit größte und wichtigste Messe für Food und Beverage. Die Aussteller präsentieren ihr Leistungsspektrum einem internationalen Fachpublikum aus über 180 Staaten. Im Mittelpunkt der Messe stehen neue Produkte, innovative Trends und zukunftsorientierte Konzepte. Die Sonderschau taste13 übernimmt in diesem Kontext eine wichtige Funktion als Trendbarometer für die Einkäufer und als Impulsgeber für das globale Food Business. Ausgewählt von einer Jury aus Fachjournalisten, werden hier die Top-Neuheiten der Anuga 2013 auf einen Blick präsentiert. Insgesamt haben sich über 500 Unternehmen mit mehr als 1.200 Ideen um die Aufnahme in die Sonderschau beworben. Diese besten Produkte werden in einer attraktiven Ausstellung im Messeboulevard Nord gezeigt. Der Katalog zur Ausstellung erscheint exklusiv im Internet.

Insgesamt wählte die Jury 53 Produkte und Konzepte aus, die in puncto
Idee, Innovation und kreativer Umsetzung überzeugten – quer durch alle
zehn Foodmessen der Anuga. Neben der Qualität und Originalität bewertete
die Jury auch die Kriterien Verpackungseinsatz,
Verbraucherfreundlichkeit, Rezeptur und natürlich den optischen
Eindruck. Viele der zur Anuga in Köln vorgestellten Produkte sind nicht
nur für den deutschen oder europäischen Markt bestimmt. Demzufolge ist
die Bandbreite entsprechend groß und deckt gleichzeitig die
internationalen Trends ab. "Convenience" ist auch in diesem Jahr ein
wichtiger Trend, sowohl bei den Produkten als auch bei den
Zubereitungen. Passend zum demographischen Wandel in der Gesellschaft
finden in Europa auch immer mehr Produkte für ältere Menschen und
Single-Haushalte Einzug in die Supermärkte. Zu den weiteren Trends
zählen Gesundheit, Rückverfolgbarkeit und Lebensmittelsicherheit.
Regionale Spezialitäten und ausgesuchte Zutaten sorgen darüber hinaus
für viele Impulse. Geschmack und Herkunft werden vom Verbraucher stark
wahrgenommen. Das Thema "Qualität" ist hochangesiedelt.
Zielgruppenspezifische Angebote nehmen zu, so vegetarische Angebote oder
"Free From"-Produkte für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten.

Novità e partecipazione alla competizione internazionale

mundusvini2013Una giuria specializzata d'eccellenza composta da membri provenienti da 45 paesi metterà alla prova sotto il profilo sensoriale un maggior numero di vini rispetto all'anno passato: sono 6.212 i vini provenienti da 43 paesi produttori che, nel corso di due fine settimana, saranno oggetto della degustazione, valutazione e premiazione in occasione del 13esimo Premio Internazionale del Vino Mundus Vini a Neustadt an der Weinstraße.

Neustadt an der Weinstraße, agosto 2013.
La competizione enologica di fama internazionale MUNDUS VINI giunge quest'anno già alla sua 13esima edizione nel Land della Renania-Palatinato. A partire dal 30 agosto, Neustadt an der Weinstraße sarà per due fine settimana il luogo di incontro di oltre 250 esperti enologici provenienti da tutto il mondo, riunitisi per sottoporre a esame un numero ancora maggiore di vini rispetto al 2012. A tal proposito, durante le degustazioni verranno applicate per la prima volta innovazioni "finalizzate a dare maggiore riconoscimento ai prodotti e alle relative regioni di origine rispetto al passato". È quanto affermato da Michael Hornickel del Consiglio di amministrazione di MUNDUS VINI.
Dei
6.212 vini presentati, anche quest'anno l'Italia conquista la vetta
alla classifica con 1.265 vini, seguita a ruota dagli oltre 1.100
vini tedeschi. Anche la Spagna, tradizionale paese vinicolo, ha
aumentato il passo presentando al Gran Premio Internazionale del Vino
più di 1.100 vini.

La
medaglia MUNDUS VINI è fortemente rinomata sia nel mondo degli
specialisti che presso i consumatori, attraendo nel 2013 perfino la
partecipazione di vini cinesi, indiani e belgi. Attendono con
impazienza i primi risultati successivi ai sei giorni di degustazioni
non solo queste ultime mete esotiche, ma anche le vicine Francia,
Austria e Svizzera

Die besten Süßweine der Welt

charles_metcalfe_andreas_und_hans_tschida_tim_atkin_mwHans Tschida ist erneut »Sweet Winemaker of the Year« der International Wine Challenge in London 2013.
 »Schon wieder?« Dass der Illmitzer Winzer Hans Tschida nun zum vierten Mal in Folge mit dem renommierten Titel »Sweet Winemaker of the Year« der International Wine Challenge (IWC) ausgezeichnet wurde, schien ihm fast unangenehm zu sein. Aber achtmal Gold, achtmal Silber, dreimal Bronze und fünf Trophäen nahmen der hochkarätigen Jury jede Entscheidung ab: Der Burgenländer musste einfach wieder aufs Süßweinstockerl. Dass die Auszeichnung mit seinem persönlichen Jubiläum »20 Jahre Weingut Hans Tschida« und dem 30-jährigen der IWC zusammenfällt, macht sie noch wertvoller.

Foto: Charles Metcalfe, Andreas und Hans Tschida, Tim Atkin MW
© IWC – International Wine Challenge

weinlese.it