Kellerei Terlan: Bestes Jahr in ihrer Historie


Rudi Kofler neu 2015 klKellerei Terlan: Bestes Jahr in ihrer Historie! Höchstnote 98 – 38 Mal mehr als 90 Punkte bei einflussreichsten internationalen Weinführern – 17 Höchstbewertungen in Italien

Kurz vor Beginn der neuen Vermarktungssaison und nur wenige Wochen vor dem Start von Europas wichtigsten Weinmessen steht die Kellerei Terlan besser da denn je. Mit einer Qualitätsdichte im Sortiment, belegt durch 38 internationale Auszeichnungen mit mehr als 90 Punkten, und nicht weniger als 17 Höchstbewertungen von italienischen Weinführern. Die Kellerei Terlan bestätigt damit ihre Führungsrolle im Weißweinbereich Italiens.Namhafte internationale Koryphäen lobten die Weißweine aus Terlan auf breiter Front. So zum Beispiel James Suckling, der seiner Wertschätzung für den Terlaner I Grande Cuvée unmissverständlich Ausdruck verlieh – durch 97 Punkte und folgende Anmerkung: „Der Wein verfügt über eine perfekt ausgewogene Balance von Säure und Frucht. Er macht mich sprachlos. Der Terlaner I ist einer der besten trockenen Weißweine, die in letzter Zeit in Italien produziert wurden.“ Derselbe Kritiker war es auch, der den Rotwein „Porphyr Lagrein Riserva 2011“ der Kellerei Terlan als „wahren  Triumph und besten Lagrein am Markt“ bezeichnete.  Insgesamt 38 Mal heimsten Weine der Kellerei Terlan über 90 Punkte ein bei Weinführern wie Robert Parker’s Wine Advocate, WineSpectator, James Suckling und Vinous by Antonio Galloni.

Nicht minder euphorisch reagierten Italiens wichtigste Verkoster, die sieben verschiedene Weine der Kellerei mit 17 Höchstbewertungen in den italienischen Weinführern benoteten. Dieser Wert ist in Südtirol unerreicht. Darunter gleich zwei Mal die Ernennung zum besten Weißwein Italiens. „Veronelli“ wählte den Quarz Sauvignon 2012 zum herausragendsten Weißwein aller „Super tre stelle“-Weine und damit zum „Besten Weißwein Italiens“. Für Daniele Cernilli alias Doctor Wine und seine „Guida essenziale ai vini d´Italia“ gehen hingegen 98 Punkte und der Titel „Weißwein des Jahres“ an den Terlaner I Grande Cuvée 2011. Garniert wurde diese Top-Bewertung durch ein Statement Cernillis: „In Terlan werden einige der größten Weißweine der Welt produziert.“

All diese Prämierungen und Anerkennungen im abgelaufenen Verkaufssjahr festigten die Position der Kellerei Terlan in Italien und international: „Wie die Resonanz aus der Weinwelt zeigt, sind wir auf dem richtigen Weg. Der sorgfältige Umgang mit den Reben, die einzigartige geologische und mikroklimatische Lage Terlans sowie viel Gefühl beim Ausbau sorgen dafür, dass die Weine eine Qualität erreichen, die sich weltweit sehen lassen kann“, stellt Kellermeister Rudi Kofler mit Befriedigung fest. 

Dass dahinter viel harte Arbeit steckt, würdigt vor allen Dingen „Le Guide de L´Espresso“:  „Nur sehr wenige italienische Produzenten können sich eines derartigen Rufes für die höchste Qualität und überraschende Langlebigkeit ihrer Weißweine rühmen, der über die Landesgrenzen hinausgeht.“ Oder wie es Vitae formulierte: „Die Weine Terlans sind Geschenke der Zeit für die Zeit.“ Der Weinführer der Sommeliersvereinigung AIS erkannte dem Quarz Sauvignon 2012 und dem Raritätenwein Weißburgunder 2002 ebenfalls Spitzennoten („massimo riconoscimento“) zu. Die Rarität erhielt darüber hinaus – als einziger Südtiroler Wein – den „Tastevin“ und zählt damit zum Kreis jener 25 Weine, die das Weinland Italien bestmöglich repräsentieren.


Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz - Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

weinlese.it