MWF 2017: Zahlen und Highlights des 26. Merano WineFestivals

Nächste Ausgabe 9.-13. November 2018. The Wine Hunter Helmuth Köcher macht sich wieder auf die Suche nach den besten Weinen und Foodprodukten.
 «Das Merano WineFestival 2017 zeichnete sich durch große Emotionen, fantastische Ergebnisse und spannende Inhalte aus. Dies insbesondere im Bereich Naturae & Purae, aber auch bei den Events mit einzigartigen Kochgrößen, von Norbert Niederkofler bis Gino Sorbillo. Von besonderer Bedeutung war die Zusammenarbeit mit den Institutionen. Die Vision für die Zukunft besteht darin, immer stärker an das Potential des eigenen Terroirs zu glauben und die Qualität sowie den Respekt vor der Natur in den Mittelpunkt zu stellen.» Helmuth Köcher 
 
Meran, 20. November 2017 – Das 26. Merano WineFestival hat seine Pforten geschlossen. 10.000 Teilnehmer, darunter private Besucher, Wein- und Foodproduzenten sowie Journalisten, haben von allem für die Veranstaltungen bio&dynamica und Catwalk Champage ein steigendes Interesse gezeigt. Festivalpräsident Helmuth Köcher gibt den neuen Termin bekannt:

Vom 9. bis 13. November 2018 wird das exklusive und internationale Weinfest seine Gäste erneut durch Qualität und Innovation überzeugen. Zwölf Monate lang wird sich nun der unermüdliche WineHunter Helmuth Köcher erneut auf die Suche machen, und aus über 4.000 Weinen und Foodprodukten das Beste auswählen.
 
Im Mittelpunkt der diesjährigen Ausgabe stand die Veranstaltung Naturae&Purae, das von Helmuth Köcher und Angelo Carrillo ins Leben gerufene Symposium, bei dem sich Fachleute und Weinexperten wie Attilio Scienza, Luca D’Attoma, Franz Josef Loacker, Werner Morandell, Angiolino Maule, Carlo Nesler und Giorgio Grai mit den Themen Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Reinheit auseinandersetzten. Ein weiteres Highlight war das Wild Cooking,  ganz dem Thema fermentierte Lebensmittel gewidmet, mit Kochduellen zwischen renommierten Sterneköchen und Südtiroler Bäuerinnen.

Küchenchef Luis Haller wurde mit dem begehrten Godio-Preis 2017 geehrt, den das Merano WineFestival seit 2004 verleiht. Als bester Wein des Festivals wurde der Palazzi IGT 2015 des toskanischen Weinguts Vini Franchetti Tenuta di Trinoro geehrt. Er geht als Sieger unter den 25 Weinen hervor, die mit dem Award Platinum von The WineHunter Award prämiert wurden; der online-Weinführer steht auf der Website award.winehunter.it gratis zur Verfügung. Der Guide stellt die von “The WineHunter” Helmuth Köcher in den Kategorien ROSSO (Rot), ORO (Gold) und PLATINUM (Platin) ausgezeichneten Weine vor.

Angekündigt wurde außerdem das Projekt Vino Fico Festival, das sich derzeit in der Entwicklungsphase befindet. Das Event findet in der Bottega del Vino von Fontanafredda des Fico statt, jenem 100.000 Quadratmeter großen Food-Freizeitpark in Bologna, der am 15. November seine Pforten öffnete. Die Zusammenarbeit zwischen dem Merano WineFestival und Fico Eataly World sieht die Auswahl von 30 jungen (geboren nach 1980) und noch wenig bekannten Weinproduzenten aus ganz Italien vor. Es werden von The Wine Hunter Helmuth Köcher jene ihrer Weine ausgewählt, die höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden und die mit dem Award The WineHunter Gold ausgezeichnet wurden. Die zehn meistverkauften Weine erhalten die Möglichkeit, in das Sortiment der Weinhandlung des Fico aufgenommen zu werden.

weinlese.it