1 Jahr Südtiroler Weinakademie


img_5533(bu) Die im Vorjahr gegründete Südtiroler Weinakademie präsentiert im Rahmen eines Pressegesprächs zum 1. Geburtstag in der Handelskammer Bozen das neue, inhaltsreiche, spannende und weininteressante Jahresprogramm 2011.

Die Südtiroler Weinakademie ist aus der Notwendigkeit entstanden, Schulungen für Einsteiger und Interessenten anzubieten und Dienstleistungen im Fortbildungssektor zum Thema Wein zu erstellen, sowie das bestehende touristische Angebot zu erweitern. Sie soll in Zukunft zum Kompetenzzentrum in Sachen Wein ausgebaut werden. „Dabei sehen wir uns vor allem als Netzwerker und Synergienbeschaffer“, so Präsidentin Christine Mayr. Unter dem Motto „Weinwissen erleben“ versteht sich die Akademie als eigenständige Struktur, als ein Netzwerk der verschiedenen Weinverbände, um möglichst viele sinnvolle und zielführende Synergien zu bündeln.
Die Gründungsmitglieder stammen zum großen Teil aus der Weinbranche oder aus dem wein-affinem Sektor. Strukturiert als Genossenschaft, besteht der Vorstand aus folgenden Personen: Armin Dissertori (Präsident Weinkonsortium), Elke Gruber (Weingüter Südtirols); Sighard Rainer (Präsident wein.kaltern); Edith Oberhofer (Direktorin Tourismusverband Kaltern); Michael Graf Göess Enzenberg (Freie Weinbauern); Robert Sinn (Vertreter Gemeinde Kaltern) und Christine Mayr (Sommeliervereinigung Südtirol). Zu den Seilschaften bzw. Kooperationspartnern zählen SMG, HGV, EOS, Südtiroler Bauernbund, Südtiroler Weinstrasse, Südtirols Süden, Südtirol Wein, wein.kaltern, Marktgemeinde Kaltern, Sommeliervereinigung Südtirol, Bildungshaus Kloster Neustift, verschiedene Tourismusverbände. Aber auch die überregionale Weinakademie Österreich und die Deutsche Wein- und Sommelierschule gehören zu den Netzwerkpartnern.

Ziel der Südtiroler Weinakademie ist es, Schulungen und attraktive Veranstaltungen in ganz Südtirol nicht nur für Weinprofis und Servicefachleute anzubieten, sondern vor allem für Weinliebhaber und Ottonormalverbraucher, bei denen das Lernen vor allem auch Spaß machen und ein Erlebnis darstellen sollte. Dabei spielt unter anderem auch das Thema Küche eine wichtige Rolle.


Attraktives Jahresprogramm

img_5534Egal, wie viel Weinwissen schon vorhanden ist, ob sich jemand professionell fortbilden oder einen vergnüglichen Abend verbringen will, ob es schnell gehen soll oder ob mehr Zeit investiert werden kann – das Angebot der Südtiroler Weinakademie ist breit gefächert. Damit wird erstmals in Südtirol eine komplette Palette an Kursen angeboten: Vom Weinschnupperkurs für „Anfänger“ bis hin zu vertiefenden Seminaren, von kurzweiligen, lockeren Abendveranstaltungen bis hin zu mehrtägigen Seminaren. Gleich zum Jahresauftakt wird das schnelle Wein-ABC als Schnupperkurs, eine Whisky- und Blauburgunderverkostung und das Thema Wein & Kochen geboten und mit der Veranstaltung „Südtirols Drei-Gläser-Weine 2011 … alle auf einem Streich“ ein besonderes Highlight für Februar angekündigt. In 3-Stunden Kursen wird unter dem Titel „Der kleine Weinexperte“ im März, Mai, Oktober und November unkompliziert und lebendig gezeigt, wie die Sinne eingesetzt werden um Wein einzuschätzen. Ebenfalls im März und Mai besteht die Möglichkeit, ein Basis-Seminar der Südtiroler Weinakademie zu besuchen, im Oktober und November stehen Aufbauseminare (Weinland Italien und Wine & Spirits International) auf dem Programm. Mit Weinführungen in Englisch, Vorträgen über Die Weine Südtirols und Italien und seine Weine, wird der Veranstaltungsreigen fortgesetzt. Verschiedene Workshops, Verkostungen, eine Serviceschulung und Lesungen ergänzen das Programm.

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres lädt die Südtiroler Weinakademie auch im kommenden November wiederum zu Dr. Knigges Benimm Show und zum Abendseminar Der kleine Knigge mit Dr. Hans-Michael Klein, dem Leiter der deutschen Knigge-Akademie. „Mit diesem umfangreichen Jahresprogramm, mit einer erweiterten, längerfristig angedachten Zusammenarbeit mit den Tourismusvereinen zur Erweiterung des touristischen Angebots im Lande und durch den Ausbau verschiedener Kooperationen mit der Deutschen Wein- und Sommelierschule Koblenz wollen wir Weinwissen attraktiv erlebbar machen und jedem Weininteressierten etwas über den gepflegten Umgang mit dem edlen Getränk Wein näherbringen!“ (Mayr).

Die Südtiroler Weinakademie als ein Zentrum für das gesamte Weinwissen Südtirols, Ort des Lernens, Genießens und Netzwerkens, Referenzpunkt, Drehscheibe, Institution – all das möchte die Südtiroler Weinakademie eines Tages sein.