10. Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend


bjAm Mittwochabend, den 28. Mai fand im Südtiroler Weinmuseum in Kaltern die 10. Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend statt. 19 Selbsteinkellerer, die sich zuvor bei den Verkostungen auf Orts- und später auf Bezirksebenen für dieTeilnahme qualifiziert hatten, stellten insgesamt 21 Weine. Die Qualität der Weine war insgesamt hoch. Der Titel "Wein des Jahres" ging diesmal nach Andrian.

19 Selbsteinkellerer aus den Bezirken Bozen, Eisacktal, Meran und Unterland haben den Sprung zur Landesweinkost geschafft und stellten sich am Mittwochabend, den 28. Mai vor einem zahlreichen Publikum dem friedlichen Wettstreit. Die 21 Weine wurden von einer namhaften Jury bestehend aus Gerhard Sanin – Kellermeister der Ersten & Neuen Kellereigenossenschaft, Thomas Dorfmann -Kellermeister der Eisacktaler Kellerei, Stefan Kapfinger – Kellermeister der Meraner Kellerei, Harald Schraffl – Kellermeister der Kellerei Nals-Margreid/Entiklar, Christoph Tscholl – Weinakademiker und Buchautor und Martin Gojer – Präsident der Weinfachgruppe der SBJ beurteilt.

Die Gewinner sind:  

neutrale Weißweine: Florian Unterthiner aus Atzwang mit seinem Grüner Veltliner

aromatische Weißweine: Johannes Kainzwaldner aus Villanders mit seinem Gewürztraminer                                                                                           

Vernatsch: Konrad Peer aus Kurtatsch 

schwere Rote und gleichzeitig auch "Wein des Jahres": Paul Hafner und Peter Cassin mit Ihrem Cuvèe Merlot-Lagrein-Cabernet