10. Landesweinkost in Kaltern


blattEigenbauproduzenten im friedlichen Wettstreit
Am Mittwoch, den 28. Mai 2008 findet im Weinmuseum in Kaltern ab 19.30 Uhr die
10. Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend statt. Wie jedes Jahr stellen auch heuer wieder die besten Eigenbauproduzenten aus den SBJ-Bezirken ihre Spitzenweine.
Zum kleinen Jubiläum lädt die Südtiroler Bauernjugend alle Mitglieder, Selbsteinkellerer und Interessierte herzlich ein.

 

Sie
soll Geselligkeit und Weiterbildung in einem verbinden: Rückbesinnung
auf den selbst eingekellerten Wein, Verbesserung der Qualität,
erreicht durch den freundschaftlichen Wettstreit unter
Gleichgesinnten. Die Rede ist von der Landesweinkost der Südtiroler
Bauernjugend. Im Jahr 2008 feiert sie ein kleines Jubiläum. Sie
findet am Mittwoch, den 28. Mai 2008 nämlich zum zehnten Mal
statt und erfreut sich mehr denn je größter Beliebtheit.

 

traubeDie
besten Eigenbauweine aus den Bezirken

Mit
Spannung werden die Protagonisten des Abends erwartet: Wie jedes Jahr
stellen auch heuer wieder die besten Eigenbauproduzenten aus den
SBJ-Bezirken ihre Spitzenweine. Diese wurden zuvor bei den
Verkostungen auf Ortsebene und anschließend auf Bezirksebene
auserlesen und für die Landesweinkost eingereicht. Die Weine
werden von einer Jury aus sechs anerkannten Fachmännern
bewertet, darunter Thomas Dorfmann, Kellermeister der Eisacktaler
Kellerei, Stefan Kapfinger, Kellermeister der Meraner Kellerei und
Gerhard Sanin, Kellermeister der Ersten & Neue
Kellereigenossenschaft.


 
 

 

Südtiroler
Weinkultur weiter aufwerten

Aber nicht nur die
Jury ist gefordert. Auch das Publikum kann Geschmacksnuancen,
Geruchsintensität und Farbschattierungen bewerten und so
überprüfen, ob das eigene Urteil jenem der Jury entspricht.
Das Erspüren und Benennen der Unterschiede von einem Wein zum
Nächsten ist ein Ziel der Landesweinkost. „Uns geht es aber
vor allem darum einen Beitrag zur Förderung der privaten
Selbsteinkellerung und zur Qualitätsverbesserung bei den
Eigenbauweinen im Land zu leisten und die Südtiroler Weinkultur
weiter aufzuwerten“, erklärt SBJ-Landesleiterin Elisabeth
Wenter das Grundanliegen der Veranstaltung.

Ein besonderer Dank
gilt den Unterstützern der 10. Landesweinkost der Südtiroler
Bauernjugend Firma Provintec, Rebschule Battisti und Bertol Reinhold,
die Experten rund um Weinbau, Land- und Kellertechnik.