12 Nationaler Blauburgunderwettbewerb


blauburgunderPrämierung der Siegerweine im Rahmen der Blauburgundertage 2013

Die Südtiroler Blauburgundertage feiern heuer vom 11. bis zum 13. Mai 2013 ihr 15 jähriges Bestehen in Neumarkt und Montan. Die 80 Blauburgunder-Weine aus verschiedenen Regionen Italiens, welche drei Tage lang dem Publikum zur Verkostung angeboten werden, wurden gestern beim Nationalen Blauburgunderwettbewerb des Jahrgangs 2010 in Montan bewertet.
Die
Auswahl der 40  internationalen Verkoster, darunter Önologen,
Sommeliers, Journalisten und Fachexperten, erfolgte durch das
Organisationskomitee der Blauburgundertage. Im Rahmen des 2-tägigen
Wettbewerbs
fand eine Tischverkostung in Zusammenarbeit mit Ulrich Pedri und der
Mitarbeiter des Versuchszentrums Laimburg statt. Dabei wurden jedem
Tisch zwei Verkoster zugewiesen, die eine eigenständige Bewertung der
Weine abgaben. Die 20 Tischbewertungen erfolgtem
entsprechend dem Verkostungsverfahren des Versuchszentrums Laimburg:
All jene Weine, die in der Vorverkostung über 80 Punkte erreichen
konnten, wurden am darauffolgenden Tag nochmals verkostet, um ein
Endergebnis festlegen zu können.

Die Prämierung der Siegerweine wird dann am
Samstag, 11. Mai um 11 Uhr im Schloss Enn in Montan erfolgen. Anschließend wird die
15. Ausgabe der Blauburgundertage offiziell eröffnet. Am Nachmittag dieselben Tages wird als einmaliges Ereignis die
Horizontale Verkostung der Spitzenlage Grand Cru Clos de Vougeot 2009
im Kultursaal „J. Fischer“ in Montan stattfinden. Willibald Balanjuk,
Präsident der Weinakademie Österreich, wird zehn  Blauburgunder und
deren Weingüter  präsentieren. Ein weiteres
Highlight des 15 jährigen Jubiläums der Blauburgundertage wird der
Kurzfilm von Mauro Fermariello „Der Blauburgunder in Südtirol“ sein, der
im Anschluss an die Horizontale Verkostung und während der
Publikumsverkostung gezeigt werden wird.


Am
Sonntag, 12. Mai und Montag, 13. Mai wird von 14 bis 22 Uhr die
Publikumsverkostung im Kultursaal „Haus Unterland“ in Neumarkt
stattfinden. Alle Blauburgunder, welche am nationalen
Blauburgunderwettbewerb teilgenommen haben sowie eine Auswahl von
Blauburgundern aus aller Welt, stehen zur Verkostung bereit. „Es stehen
über 100 Weine zur Verfügung: 80 mit italienischem Ursprung und 36  aus
anderen Ländern“ sagt
Günther Haas, Präsident der Südtiroler Blauburgundertage.
„Zusätzlich zu Europa mit Frankreich voran, sind auch Australien,
Neuseeland, Chile, Argentinien, Südafrika, Kalifornien und Oregon
anwesend“. Am Sonntag und Montag ist es zudem möglich, Themenvorträge
mit geführten Verkostungen zu buchen.

Das genaue Programm der Blauburgundertage 2013 steht auf der Website www.blauburgunder.it zur Verfügung. Vom 24. bis 26. Mai 2013 findet zudem die Bozner Weinkost im Merkantilmuseum und im Parkhotel Laurin statt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.weinkost.it