15. Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan 2013


bild14Wein & Kultur erlebbar machen vom 25. Juli bis 06. August 2013

(bu/) Dieses Credo haben sich die Veranstalter der Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan auch heuer wieder auf die Fahnen geschrieben. Zwei Wochen lang dreht sich im historischen Weindorf St. Pauls in Eppan, in der größten Weinbaugemeinde Südtirols gelegen, alles rund um den Wein, die Kultur und die bodenständige sowie gehobene Gastronomie. Die Teilnahme dieser Traditionsveranstaltung am interregionalen Dreiländerwettbewerb „Landwirtschaft und Tourismus“ und die Zertifizierung der „Gastlichen Tafel“ als Green Event werden angekündigt.

Der neue Präsident der Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan Leopold Kager, Paulsner
Urgestein, Weinfachmann und Obmann der Kellerei St. Pauls ist auch vom
heurigen Programminhalt überzeugt: „Unser
historisches Weindorf St. Pauls ist ein selten schöner Ort, wo die
Dorfbevölkerung Wein und Kultur mitlebt und miterlebt! Für uns alle
ist es eine alljährliche Herausforderung wieder etwas Neues zu organisieren,
das beim Publikum, sei es bei den Einheimischen und als auch bei den
Gästen, gut ankommt.“

Den Auftakt des 2-wöchigen Veranstaltungsreigens rund
um den Wein, die Weinkultur und regionale Spezialitäten wird am 25.07.
um 20:00 Uhr die in Südtirol einzigartige „Südtiroler Weinpromenade“ geben. Besonders interessant der heuer veranstaltete Blindverkostungswettbewerb,
die Präsentation und Verkostung edler Weine und Schnäpse der Eppaner
Weinanbaubetriebe sowie Südtiroler Qualitätsprodukte und die Kellerei Bozen als Gastkellerei 2013. Der Abend bietet direkten
Kontakt zu den Winzern und Produzenten und gibt besten Einblick in die heimische Weinwirtschaft. Abgerundet und begleitet
wird die „Südtiroler Weinpromenade“ von Gaumenfreuden im Restaurant
Paulser Hof, Bar Mondschein, Weinbar Ansitz Schreckenstein, Käsespezialitäten
von MILA sowie allerlei Köstlichkeiten der Metzgerei Ebner, der Bäckerei
Plazotta und der Enothek „Vis-á-Vis“. „Der Veranstaltungsreigen
ist ein seit Jahren bewährtes und gelungenes Zusammenspiel zwischen
Tourismus und Landwirtschaft!“, freut sich Rudi Christof als Gastwirt
und Hotelier und erfahrener Branchenkenner sowie als Präsident des
Tourismusvereins Eppan-Raiffeisen, welcher Träger der Veranstaltungsreihe
ist,. „Das Ganze
hat einen bewußten Hintergrund, weil wir uns mit den Wein-Kultur-Wochen
St. Pauls-Eppan in diesem Jahr erstmals am interregionalen Dreiländerwettbewerb
Nord- Südtirol und Trentino zum Thema ‚Tourismus und Landwirtschaft’
beteiligen…“ Rudi Christof ist von der berechtigten Nominierung
an diesem Wettbewerb überzeugt, denn „wir pflegen,
wie selten eine Veranstaltung, bereits über Jahre eine außergewöhnliche
Zusammenarbeit in den genannten Bereichen!“ Folglich präsentieren
die Paulsner Bäuerinnen am 27. Juli ab 19:00 Uhr unter dem Motto „Süßes
aus der bäuerlichen Küche und aus dem Keller“ allerlei Nachspeisen
aus der Südtiroler Küche, begleitet von passenden Dessertweinen und
Südtiroler Qualitätssekt. Auch die Veranstaltungen „Südtirol für
Nase und Gaumen“ kombiniert Südtiroler Qualitätsweine mit Südtiroler
Spezialitäten (01.08.), die geführten Weinverkostungen (26.07., 31.07.,
02.08.) und der in Zusammenarbeit mit den Paulsner Kaufleuten und Gastwirten
organisierte Gastro- Shoppingabend „Paulsner Gassen-Genuss“ am 04.08.
ab 18:00 Uhr im verkehrsberuhigten Ortszentrum von St. Pauls/Eppan,
lassen die Freunde des guten Geschmacks aufhorchen und bieten ein vielfältiges
Programm.

bild1_3Das abendliche Schlosskonzert am 26.07. ab 21:00
Uhr im Schloss Korb, die kunsthistorische Führung durch das „Weindorf
St. Pauls“ am 01.08. sowie die exklusive Rundwanderung am 29.07. zu
Ansitze und Schlösser in St. Pauls und Eppan-Berg mit Einkehr in einem
typischen Weinhof sowie die Besichtigung der römischen Villa in St.
Pauls/Aich mit fachkundiger Führung durch die Kultur-Gemeindereferentin
DDr. Wally Kössler, bieten Zugang zu Architektur und Kulturgeschichte
des Ortes. Weinseminare, Flurbegehungen durch den Weinberg und der besondere
Gastronomieabend “Kräuter aus den Weinbergen“ am 02.08. ab 19:30
Uhr im Restaurant Paulsnerhof mit dem Dipl. Herborist Heinrich Abraham,
führen Weinberg und Küche zusammen und verschmelzen Wissenswertes
mit Köstlichem.

Der italienische Weinabend
„chilometro zero“ am 01.08. von und mit Pino Petruzzelli (teatro stabile
di Genova) mit Musik von Johannes Brahms in Zusammenarbeit mit dem Eppaner
Kulturverein „Consulta Comunale“ ist ein literarisch-önologischer
Kulturabend in italienischer Sprache und kann als Hommage für das „Brahms
Jubiläumsjahr“ (180. Geburtstag!) betrachtet werden.

Am letzten Julidienstag (30.07.) lässt Sternekoch Herbert Hintner („Zur Rose“ St. Michael-Eppan)
und sein Team mit authentisch, regionaler und weltoffener Küche wiederum
den legendären Gourmetabend, „Die Gastliche Tafel in den Gassen von
St. Pauls“ – von internationalen Medien auch als die „schönste
Tafel Italiens“ bezeichnet – die Gassen von St. Pauls-Eppan erneut
zum exklusiven Freiluftrestaurant werden. Der Küchenmaestro verrät
vorab ein Novum:  „Die Gastliche
Tafel ist so konzipiert, dass sie auf dem richtigen Weg zum „Greenevent“
ist, d.h. nicht nur Mülltrennung wird konsequent durchgezogen, sondern
es werden ausschließlich wieder verwertbare Materialien wie Glas und
Porzellan (kein Plastik!) verwendet. Gearbeitet wird mit erneuerbarer
Energie, die Lebensmittel kommen aus der Region und integriertem Anbau,
bzw. fairer Haltung und werden über kürzesten Wege bezogen!“,
so Herbert Hintner.

Den feierlichen Abschluss der heurigen Wein-Kultur-Wochen
St. Pauls-Eppan bildet die thematische Weinverkostung „Die Autochthonen: Lagrein,
Vernatsch und Gewürztraminer“ am 06.08. Hierbei präsentieren die
Eppaner Weinanbaubetriebe und Kellereien gemeinsam mit der Gastkellerei
Bozen ihre Qualitätsprodukte, die von kulinarischen Leckerbissen zubereitet
vom Restaurant Paulsnerhof, begleitet werden. All dies „unter den
Linden“ neben dem Paulsner „Dom auf dem Lande“, wo die Wein-Kultur-Wochen
St. Pauls-Eppan vor 15 Jahren ihren Ursprung fanden.


_________________________________________

www.eppan.com; www.weinkulturwochen.com;

 

Bildtext 1, von links
nach rechts: DDr. Wally Kössler (Kulturreferentin Gemeinde Eppan); Alexander
Hamberger (Direktor Tourismusverein
Eppan-Raiffeisen), Rudi Christof (Präsident Tourismusverein Eppan-Raiffeisen), Leopold
Kager (OK Präsident Wein-Kultur-Wochen St.
Pauls-Eppan), Elke Schwarzer (Restaurant
Paulser Hof); Michl Bradlwarter (Obmann Kellerei
Bozen).

Bildtext 2, von links nach rechts: Alexander
Hamberger (Direktor Tourismusverein
Eppan-Raiffeisen), Rudi Christof (Präsident Tourismusverein Eppan-Raiffeisen), Elke
Schwarzer (Restaurant Paulser Hof), Leopold Kager (OK Präsident Wein-Kultur-Wochen St.
Pauls-Eppan), Michl Bradlwarter (Obmann Kellerei Bozen), DDr. Wally Kössler
(Kulturreferentin Gemeinde Eppan), Georg Plunger (OK Team Wein-Kultur-Wochen St.
Pauls-Eppan) und Erika Zomer (Verein Consulta
comunale).

Foto: LPS