40.000 Besucher bei 270 Veranstaltungen


weinkoeningeisbarh Nacht der guten Weine 2010

Die Nacht der guten Weine wurde am letzten Freitag von rund 40.000 Weinfreunden von Flensburg bis München gefeiert. Überall in Deutschland lud der Weinfachhandel zum Mitfeiern ein. 270 Veranstaltungen wurden realisiert.

Von der Big Bottle Party mit Magnum-Flaschen über Entdeckungsreisen
in die Welt der alten Rebsorten bis hin zu modernen Inszenierungen mit
Licht und Kunst reichte die Palette der Veranstaltungen. Einige Händler
machten „zu Hause“ die Schotten ihrer Ladenlokale dicht und überraschten
ihre Gäste mit  fantasievollen Events in Museen, im Zoo und in
Fabrikgebäuden.


Ob großer Bahnhof oder kleine, intime Soiree: Die Gästen waren
begeistert und feierten gutgelaunt ihr ganz persönliches Weinfest. Alle
Veranstaltungen waren unter das Motto gestellt: Das Leben ist viel zu
kurz, um schlechten Wein zu trinken. Ein großer Fotowettbewerb mit
wertvollen Reise- und Sachpreisen lockte zum Mitmachen.

Ideengeber und Initiatoren der Genuss-Initiative zum Thema Wein sind
der GEV – Großeinkaufsverband des Wein- und Spirituosenhandels
Wein-Großeinkaufs-GmbH & Co. KG und die Fachzeitschrift
Weinwirtschaft. Gemeinsam hatte man die Idee in den Fachhandel hinein
getragen. Auf der Website www.dienachtdergutenweine.de werden die Siegerfotos in Kürze zu sehen sein.

Das Foto zeigt die Fränkische Weinkönigin Melanie Unsleber in einer Hamburger „Eis-Wein“-Bar