48. Unterlandler Weinkosttage – Sortensieger und Wein des Jahres prämiert


Prämierung Wein des Jahres Unterlandler WeinkosttageIm Rahmen der 48. Unterlandler Weinkosttage wurden in Auer die einzelnen Sortensieger prämiert sowie der Wein des Jahres ermittelt.

 

Die Fachverkostung wurde vom Verband der Önologen und Weintechniker sowie vom Verband der Kellermeister und den Sommeliers vorgenommen. Zwanzig Fachverkoster beurteilten die Weine nach dem internationalen 100-Punkte-System. Hans Terzer, Obmann des Verbandes der Kellermeister, erläuterte die Fachverkostung und sagte der Jahrgang 2014 hätte aufgrund des vielen Regens vor allem in den tiefen Lagen große Probleme bereitet. „Ein großer Dank gebührt den Weinbauern, die wochenlang in den Weinbergen die faulen Beeren ausgezupft haben, wodurch bei den Trauben dann noch eine gute Ernte erzielt und in den Kellern eine schöne Qualität erzeugt werden konnte“, so Terzer.

Als Sortensieger wurden ausgezeichnet: 

Chardonnay Riserva Burgum Novum und Pinot Nero Riserva Burgum Novum des Weingutes Castelfeder; Weißburgunder Hofstatt der Kellerei Kurtatsch; Pinot Grigio Puiten der Kellerei Schreckbichl, Sauvignon Saxum des Weingutes Pfitscher; Gewürztramner Lyra, Edelvernatsch Pfeffersburger und Merlot Levad der Kellerei Nals Margreid; Kalterersee Auslese classico des Weingutes W. Walch; Lagrein Urban und Gewürztraminer Spätlese Terminum der Kellerei Tramin sowie der Cuvèe Col de Rèy des Landesweingutes Laimburg.

Zum Wein des Jahres der Weinkosttage wurde der Cabernet Sauvignon Freienfeld der Kellerei Kurtatsch gekürt.