50 Jahre Terlaner Pinot Blanc in Venedig


gustoinscena_veneziaDie Jahrgänge 1959 sind heute gut 50 Jahre alt. Bei Menschen kein besonderes Alter, bei Weißweinen hingegen schon. Umso mehr überraschen das einzigartige Trinkgefühl, die Frische und Ausgewogenheit der 50-jährigen Weißen der Kellerei Terlan immer wieder.

So auch die Pinot Blancs bei der Vertikalverkostung in Venedig, bei der Verkaufsleiter Klaus Gasser Weine beachtlichen Alters präsentiert hat: „Die Verkostung im Rahmen der ‚Gusto in Scena‘ in Venedig war mehr als ausgebucht, alle 40 Plätze von Journalisten, Restaurateuren und treuen Kunden besetzt.

Wir haben mit unseren
Terlaner Weißburgundern 1959, 1966, 1970, 1987, dem Vorberg Pinot Blanc
Magnum 1999 und dem Vorberg Pinot Blanc Magnum Riserva 2002 und 2005
aufgewartet und für großes Erstaunen gesorgt. Trotz der Jahre, die die
Terlaner Raritäten auf dem Buckel haben, bestechen sie in
Nase und Mund
mit herrlicher Vielschichtigkeit, Harmonie und Frische.“


gustoinscena_venezia_klaus_gasserVon weißer Frucht bis zu leichten Honigtönen, manchmal „apfelig“, manchmal „nussig“, mit frischer Säure am Gaumen, ausgeprägter Salzigkeit, Mineralität und unglaublich langem Abgang. Für diese Langlebigkeit ist Terlan bekannt. Und sie wird dank weitsichtiger Planung des Altkellermeisters Sebastian Stocker und zeitgemäßer Führung durch Kellermeister Rudi Kofler auch in Zukunft weitergeführt. Jedes Jahr wird nämlich ein Jahrgang zur Seite gelegt, der wohl einige Jahrzehnte auf der Feinhefe liegen bleibt bis er dann schlussendlich auf die Flasche gezogen wird. Und international sowie Fachwelt als auch Weinliebhaber entzückt.

Foto: Verkaufsleiter Klaus Gasser bei der Vertikalverkostung 

Gemeinsam mit der Kellerei Terlan packten auch der Sektproduzent Ca’ Del Bosco und bekannte Österreichische Rieslingproduzenten wie Bründlmayer, Hitzberger oder Knoll ihre besten Raritäten beachtlichen Alters aus. Marcello Coronini ist mit der ersten Veranstaltung dieses Kalibers – die Weine wurden mit der Welt der großen Küchenchefs kombiniert – durchaus zufrieden. Weitere werden in Zukunft wohl folgen.