Apfelbotschafter mit Fachwissen


die_neuen_apfelbotschafter-1

Suche nach Apfelbotschaftern abgeschlossen – 70 Apfelbotschafter mit außergewöhnlichem Fachwissen
Die Suche der Südtiroler Obstwirtschaft nach jungen und kontaktfreudigen Südtirolern, die den Südtiroler Apfel g.g.A. im In- und Ausland vertreten, ist abgeschlossen. Insgesamt 70 junge Südtiroler werden ab Herbst bei verschiedenen Aktionen rund um den Südtiroler Apfel g.g.A. zum Einsatz kommen. 1.400 Südtiroler hatten sich vorab an einem Apfel-Quiz im Internet beteiligt.

Im Bild: Die neuen Apfelbotschafter bei der Schulung (Quelle: EOS)


Die
Besten von ihnen wurden kürzlich von der EOS – Export Organisation
Südtirol der Handelskammer Bozen zu einer Schulung eingeladen. Den
abschließenden Test bestanden die angehenden Apfelbotschafter mit einem überragenden Ergebnis. Die Teilnehmer erreichten durchschnittlich 26 von 30 möglichen Punkten. Dabei ging es in dem Test nicht nur um den Südtiroler Apfel g.g.A. Das Wissen über Südtiroler Demographie und Geographie, den Tourismus und das Südtiroler Kulturangebot wurden ebenso abgefragt. „Wir sind mit dem Ergebnis der Aktion äußerst zufrieden. Die Teilnehmer waren mit viel Freude und Enthusiasmus bei der Sache. Alle
zukünftigen Apfelbotschafter verfügen über ein außergewöhnliches
Fachwissen über den Südtiroler Apfel. Darüber hinaus kennen sie Südtirol
in all seinen Facetten, was sie zu echten Botschaftern des Landes macht“, sagt Christian Fink, Mitarbeiter der EOS der Handelskammer Bozen und Organisator der Kampagne.

Anlass
für die Aktion waren die guten Erfahrungen mit dem Einsatz von
Südtiroler Jungbauern bei Verkostungen in Deutschland. „Es wirkt auf
den Konsumenten einfach authentisch, wenn der Südtiroler Apfel g.g.A.
von echten Südtirolern zur Verkostung angeboten wird. Der Zusammenhang
von Qualität und Geschmack des Apfels mit seinem Herkunftsland lässt
sich dadurch viel glaubhafter vermitteln“, sagt Christian Fink. Deshalb
wurde im April die Kampagne gestartet, mit dem Ziel junge Südtiroler
als Botschafter für den Südtiroler Apfel zu gewinnen.
Die ersten Einsätze für die neuen Apfelbotschafter beginnen im Herbst. Ab Oktober werden sie in Südtirols Grundschulen den Viertklässlern das gesunde Obst als Pause schmackhaft machen. Die Verkostungsaktionen bei den Handelspartnern in Deutschlandbeginnen im Januar.