Auszeichnungen durch Gambero Rosso, Veronelli, Bibenda / AIS und Falstaff


cor_roemigberg_cabernet_sauvignonHöchstnoten für die Weine von Alois Lageder – Auszeichnungen durch Gambero Rosso, Veronelli, Bibenda / AIS und Falstaff sowie Wertschätzung für Nachhaltigkeit durch Slow Wine

Margreid, Dezember 2012 – Das Südtiroler Weingut Alois Lageder ist für die Weine 2008 COR RÖMIBERG Cabernet Sauvignon, 2009 LÖWENGANG Chardonnay und den 2009 KRAFUSS Pinot Noir mit Höchstnoten der renommiertesten italienischen Weinführer bedacht worden. Der älteste und bis heute einflussreichste I Vini di Veronelli zeichnete alle drei Weine jeweils mit der höchsten Wertung „Super Tre Stelle" aus. Der 2008 COR RÖMIGBERG Cabernet Sauvignon erhielt ebenfalls die Spitzenauszeichnungen im Vini d’Italia 2013 des Gambero Rosso und im Bibenda 2013. Der österreichische Falstaff Weinguide 2012 verlieh dem Weingut Alois Lageder mit 5 Sternen die Bestnote unter den Südtiroler Produzenten. Gekrönt wird der Preisregen mit der wertvollsten Auszeichnung des Weinführers Slow Wine 2013 in Form der Schnecke für Weingüter, die nachhaltig Weine von überdurchschnittlicher Qualität mit Herkunftscharakter produzieren.


Biologisch-dynamischer Weinbau richtungsweisend

Mit
dieser außergewöhnlichen Wertschätzung wird Alois Lageder in seinem
Pioniergeist bestätigt, der seit mehr als einem Jahrzehnt das
ganzheitliche Konzept seiner biologisch-dynamischen Weinbereitung
vorantreibt. Die ausgezeichneten Weine 2008 COR RÖMIBERG Cabernet
Sauvignon und 2009 LÖWENGANG Chardonnay gehören zur Linie Tenutæ
Lageder. Sie fasst die biologisch-dynamischen (mit
Demeter-Zertifizierung oder in Umstellung dazu), aus weingutseigenen
Trauben erzeugten Weine zusammen. Die wertvollste Bestätigung erfährt
die nachhaltige Wirtschaftsweise durch die Schnecke in der dritten
Ausgabe des Slow Wine Guide: Dieses Gütesiegel für Weingüter ist
einzigartig unter den Weinführern und wird nur verliehen, wenn
nachhaltige Produktion, überdurchschnittliche Qualität,
Herkunftscharakter und faire Preise zusammenkommen.


2008 COR RÖMIBERG Cabernet Sauvignon wird vierfach geehrt

Der
Rotwein überzeugte durch sein komplexes, konzentriertes Fruchtaroma mit
Noten von Tabak, Veilchen und Minze bei allen drei großen italienischen
Weinführern und wurde entsprechend nur mit Bestnoten bedacht: Neben den
begehrten „Tre Bicchieri“ (Drei Gläser) des Gambero Rosso 2013  erhielt
der 2008 COR RÖMIBERG
Cabernet Sauvignon die prestigereichen „5 Grappoli“ (Fünf Trauben) der
Vereinigung der italienischen Sommeliers im Bibenda 2013. Auch im I Vini
di Veronelli 2013 lautet die Höchstwertung „Super Tre Stelle“ (Drei
Sterne). Der Falstaff Weinguide vergab die hohe Zahl von 91 Punkten an
den spätreifen 2008 COR RÖMIBERG Cabernet Sauvignon, der in Steilhanglage mit Süd-Südost Ausrichtung über dem Kalterersee gedeiht. 

2009 LÖWENGANG Chardonnay und 2009 KRAFUSS Pinot Noir ebenfalls mit „Super Tre Stelle“ von Veronelli gekürt
Die
„Super Tre Stelle“ von Veronelli haben ebenfalls der 2009 LÖWENGANG
Chardonnay sowie der 2009 KRAFUSS Pinot Noir errungen. Beide fanden
außerdem eine besondere Erwähnung im Slow Wine Guide 2013 in der
Auflistung besonderer Weine von Alois Lageder. Der schottrige, stark
kalkhaltige Schuttkegel in Margreid verleiht dem 2009 LÖWENGANG
Chardonnay ein reiches, komplexes Aroma mit einer delikaten, leicht
„butterigen“ Nase und dem Duft von Vanille. Der feine Holzgeschmack und
die Struktur des Weines bilden zusammen eine harmonische Einheit. Der
2009 KRAFUSS Pinot Noir wird für
sein ausgeprägtes, sortentypisches Aroma, das Geruchsnoten von roten
Beeren und Kirschen sowie feinen Gewürzen, Zimt und weißem Pfeffer
bündelt, gelobt. Beide Weine werden ebenfalls mit jeweils 93 und 92
Punkten im Falstaff Weinguide ausgezeichnet. Desweiteren erzielten die
Weine 2011 PORER Pinot Grigio und 2009 CASÒN Merlot – Cabernet – Lagrein
beachtliche 91 Punkte. Insgesamt gehört das Weingut Alois Lageder zu
einem von vier Südtiroler Weingütern, die von Falstaff mit der
Höchstpunktzahl von 5 Sternen als beste Produzenten bewertet wurden.   

Der Name Alois Lageder steht für höchste Qualitätsstandards im Weinbau. In fünfter Generation verbindet Alois Lageder auf dem 1823 in Südtirol gegründeten Gut biologisch-dynamische Landwirtschaft mit fortschrittlicher Technologie. Die Weine der Linien Tenutæ Lageder und Alois Lageder werden international geschätzt ob ihrer Eleganz, Authentizität, Klarheit und Dichte. Zur ganzheitlichen Unternehmensphilosophie von Alois Lageder gehören neben dem Bekenntnis zu Biodynamie und Nachhaltigkeit das Engagement für ökologische Themen und die Förderung vielfältiger Kunst-, Kultur- und Musikprojekte als wichtige Inspirationsquellen für das Erlebnis Wein (www.aloislageder.eu).