Autochthone Weine aus 18 Regionen Italiens


_yes6531Die diesjährige Auflage des Forums für autochthone Weine Italiens "Autochtona" zählt über 100 Aussteller, die vom 17. bis 20. Oktober 2011 im Rahmen der Fachmesse "Hotel" fast 300 Etiketten autochthoner Weiß-, Rot- und Roséweine zur Verkostung anbieten.

Das Forum autochthoner Weine Italiens im Rahmen der Fachmesse für das Hotel- und Gastgewerbe „Hotel“ in Bozen ist auf Expansionskurs. Vier Tage lang bieten Einzelwinzer, Genossenschaften und Weinstraßen fast 300 Etiketten autochthoner Rebsorten aus 18 Regionen Italiens zur Verkostung an.

Am stärksten vertreten ist die Region Piemont mit über 30 Anbaubetrieben und folgenden Weinen: Barolo, Barbaresco, Cortese, Dolcetto, Grignolino, Freisa, Moscato e Timorasso. Stark ist auch die Präsenz von Genossenschaften, die dank der im Vorjahr eingeführten Formel, in diesem Jahr mit 54 Ständen vertreten sind: 16 davon präsentieren Weine mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung DOC und DOCG und neun Schutzkonsortien bieten folgende Weine zur Verkostung an: Chianti Colli Fiorentini, Calabria Citra, Colline Saluzzesi, Garda Classico, Vini Mantovani, Moscato di Scanzo, Colli Tortonesi, Colli Bolognesi, Collio e Carso. Außerdem sind zahlreiche Delegationen auf der “Autochtona” vertreten: 20 Winzer aus der Emilia-Romagna, zehn Kellereien aus dem Aosta Tal, neun Anbaubetriebe aus der Toskana und sieben aus dem Friaul.
„Dies sind beachtliche Zahlen und wir blicken der achten Auflage der Autochtona voller Stolz entgegen“, sagt Messedirektor Reinhold Marsoner. „Autochtona“ entwickelt sich zu einem festen Termin für Anbaubetriebe autochthoner Weine in Italien. Erwartet werden über 1300 Fachbesucher und Wein-Journalisten aus dem In- und Ausland. Einige der Journalisten sitzen auch in der Jury des „Autochtona Awards“, die am Dienstag, den 18. Oktober verliehen werden.


Neu in diesem Jahr ist die Initiative „Tasting Lagrein“ in der Halle A 03: Die besten Etiketten dieser autochthonen Paradesorte Südtirols können am 19. Oktober 2011 mit Vorregistrierung im Internet in der Messe Bozen von 12 bis 17 Uhr verkostet werden. Die Vergleichsverkostung wird von den freien Weinbauern Südtirols in Zusammenarbeit mit der Messe Bozen organisiert und ist Fachbesuchern vorbehalten. Um 17.30 Uhr werden dann die ersten „Lagrein Awards“ in den Katergorien „Lagrein“ und „Lagrein Riserva“ verliehen.

Alle Informationen zur Veranstaltung unter: www.autochtona.it