Besucherandrang bereits am ersten Tag des 17. Merano International WineFestivals


dscf0039Der Erfolg war vorauszusehen: Der erste Tag des 17. Merano International WineFestivals brachte wiederum den gewohnten Andrang der Weinkenner und Liebhaber eines guten Tropfens. Lange Schlangen bildeten sich bereits kurz vor Beginn an den Eingängen. Die großen Besuchermengen verteilten sich dann jedoch recht schnell auf die verschiedenen Säle im Kurhaus, in denen wiederum eine erlesene Auswahl der besten italienischen und internationaler Weine und der italienischen Gastronomie geboten wurde. Rund 3.000 Besucher kamen zum WineFestival & Culinaria und zur angeschlossenen Veranstaltung Cooking for Wine, die dieses Jahr in der GourmetArena am Thermenplatz untergebracht war.

Bereits am Vormittag wurden im Rahmen der Präsentation der neuen Führer “Alberghi e Ristoranti d`Italia 2009” und “Vini buoni d`Italia 2009” des Touring Club Italiano im Puccini-Saal des Stadttheaters die besten Köche und Weinbaubetriebe Italiens ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhielten auch Südtiroler Weine. Ausgezeichnet wurden der Gewürztraminer „Lunare 2006“ der Kellerei Terlan, der Gewürztraminer „Passito Cresta“ von Hans Rottensteiner, der Lagrein Riserva 2005 von Peter Zemmer, der Lagrein Riserva „Abtei Muri 2005“ der Kellerei Muri-Gries, der St. Magdalener Classico „Huck am Bach 2007“ der Kellerei Bozen und nicht zum Schluss auch die Weinkellerei Meran, die für ihren Moscato Giallo Passito „Sissi 2006“ ausgezeichnet wurde. Anerkennungen gab es ebenfalls für vier Küchenmeister: Damiano Nigro des Restaurants „Villa d'Amelia“ aus Benevello (CN), Nicola Dinato des Restaurants „Ca' Busatti“ aus Zero Branco (TV), Carmine Calò des Restaurants „Cantuccio“ aus Monsampolo del Tronto (AP) und Pasquale Scarallo des Restaurants „Palazzo Petrucci“ aus Napoli. Die vier Köche begaben sich anschließend vom Puccini-Saal entlang der Passerpromenade direkt zur GourmetArena, um bei „Cooking for Wine“ ihr Können zu beweisen.
dscf0037Das WineFestival öffnet am Sonntag um 10 Uhr wieder seine Tore.
Hier das Programm für Sonntag, den 11. November:
10 -18 Uhr: Merano International WineFestival & Culinaria (Kurhaus)
11 Uhr: Cooking for Wine (GourmetArena, Thermenplatz)
10-18 Uhr: Champagne & Bourgogne (Steigenberger Hotel Therme)
10.30 Uhr: Präsentation und Verkostung der Weinkellerei Maso Martis (VIP Lounge)
11.30 Uhr Degustation der besten Jahrgänge der Grand Cru Österreich (Landesfürstliche Burg)
12 Uhr: Versteigerung des größten diesjährigen Trüffels per weltweiter Liveschaltung aus dem Schloss Grinzane Cavour (CN) gemeinsam mit Tokio (GourmetArena)
13 Uhr: Vorstellung in Anteprima der ersten Auflage des Führers “Le migliore 99 maison de champagne” von Burei und Lupetti (VIP Lounge)
17 Uhr: Degustation von Exklusiv Davidoff Château Morgoux Zigarren 1094 (Limited Edition) im Castel Kallmütz
18 Uhr: Forum “La valenza della Guida Michelin Italia sul territorio” (Schloss Fragsburg)