Bozner Weinkost – Treffpunkt der Weinprofis und Weinliebhaber


grafik1Die Bozner Weinkost auf Schloss Maretsch ist ein beliebtes Schaufenster der Südtiroler Weinwirtschaft, aber auch ein Treffpunkt für alle Weinliebhaber und Genießer. Die Wineparty, das Abendevent im Rahmen der Bozner Weinkost, bietet besonders für das junge Publikum einen angemessenen Rahmen, um das vielfältige Sortenspektrum der Südtiroler Weine kennenzulernen.
Im Rahmen der Bozner Weinkost hat das WIFO – Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen dieses Jahr erstmals eine Besucherbefragung durchgeführt mit dem Ziel, das Angebot rund um die Traditionsveranstaltung weiter zu verbessern.

Der typische Weinkostbesucher ist männlich, zwischen 20 und 50 Jahre jung, kommt aus dem Raum Bozen bzw. Überetsch-Unterland, war schon die letzten Jahre Gast auf der Weinkost und besucht das Schloss Maretsch ohne Begleitung.

boznerweinkstEtwa 65 Prozent der Besucher/innen kommen aus privaten Gründen zur Weinkost, weil sie Weinliebhaber und Genießer, Hobbyweinbauern oder Weinsammler sind. Jene Besucher/innen, die aus beruflichen Gründen zur Weinkost kommen, sind zu zwei Drittel direkt im Weinsektor tätig, etwa ein Viertel arbeitet in der Gastronomie und zwölf Prozent sind Sommeliers.


Die Umfrage ergab, dass die Besucher/innen mit der Veranstaltung sehr zufrieden sind, sowohl mit der Wineparty am Donnerstag, als auch mit den Weinverkostungen. Über 80 Prozent der Besucher/innen am Freitag und Samstag sind mit der Freundlichkeit des Standpersonals, mit dem Preis-Leistungsverhältnis, dem Weinangebot und der Atmosphäre der Veranstaltung sehr zufrieden.

Verbesserungsmöglichkeiten bestehen bei der Besucherinformation. Vielfach wurde von den Besucher/innen auch der Wunsch geäußert, das Rahmenprogramm auszubauen.

Mit über 2.000 Besucher/innen hat sich die Bozner Weinkost als traditioneller Treffpunkt der Weinwirtschaft und der Weinliebhaber in Südtirol bewährt.