Bozner Weinkost vergab den Südtiroler Weinkulturpreis 2008


gewinner_weinkulturpreis_20081Der Südtiroler Weinkulturpreis 2008 ging dieses Jahr an: Romantik Hotel Oberwirt in Marling, Gourmetrestaurant Auener Hof im Sarntal, Gasthaus Oberraindlhof im Schnalstal und Vinothek Weingalerie in Brixen.

"Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr, sondern kostet Geheimnisse", schwärmte einst Salvador Dalí. Dieses Sprichwort haben die Sieger des 5. Südtiroler Weinkulturpreises voll und ganz verinnerlicht. Für Sie ist Wein Geheimnis und Passion.


Der Weinkulturpreis wird jährlich von der Südtiroler Weinwirtschaft und vom Hoteliers- und Gastwirteverband ausgeschrieben und an Betriebe vergeben, die sich um den Südtiroler Wein besonders verdient gemacht haben. Der Preis und das Diplom wurden den Siegern heute anlässlich der Eröffnung der Bozner Weinkost von LH Luis Durnwalder, EOS-Präsident Benedikt Gramm und den Jurymitgliedern überreicht.

Das Romantik Hotel Oberwirt in Marling geht als Sieger in der Kategorie Hotel hervor. Die Weinkarte ist reichhaltig und der perfekte Service zweier Berufssommeliers erleichtert den Gästen die Wahl des Weines. Bei Weinverkostungen im romantischen Weinkeller Vinarium können aus dem großen Südtiroler Sortiment auch zwei Eigenbauweine verkostet werden.

In der Kategorie Restaurant hat das Gourmetrestaurant Auener Hof aus dem Sarntal die Nase vorn. Nicht nur die schöne Lage, sondern vor allem der aufmerksame Service und die Terroir bezogene Küche machen den Auener Hof so einzigartig. Die großteils auch glasweise angebotenen Südtiroler Weine mit ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis und die gekonnte Kombination aus Speisen und Wein macht das Essen im Auener Hof zum önogastronomischen Erlebnis.

oberraindlhof_-_elisabeth_und_helmuth_raffeiner1Das Gasthaus Oberraindlhof im Schnalstal ist ein typisches familiengeführtes Südtiroler Landgasthaus. Die besondere Passion des gastgebenden Ehepaares Raffeiner gilt der Weinkarte mit einem reichhaltigen Angebot an Südtiroler Weinen. Zudem fördern Initiativen wie „Wein des Tages“, spezielle Weinangebote zu den Menüs sowie Exkursionen für die Gäste die gepflegte Weinkultur.

 

Die Weingalerie in Brixen hat sich den Weinkulturpreis 2008 in der Kategorie Vinothek/Weinbar geholt. Die Weingalerie bietet eine große Auswahl an Weinen mit Schwerpunkt Südtirol an und hat sich in nur drei Jahren zu einem beliebten Treffpunkt für Weingenießer entwickelt. Durch persönliche und professionelle Beratung, sowie durch regelmäßig organisierte Weinseminare, ist die Vinothek ein Magnet für Einheimische und Gäste.

Wie bereits im vorigen Jahr erfolgte die Nominierung der Gastronomiebetriebe durch die Kellereien und den HGV. Nach der Nominierung durch eine unabhängige Fachjury, wurden ausführliche Bewerbungsunterlagen angefordert und schließlich noch die Betriebe vor Ort besichtigt. Der Jury gehörten Herbert Taschler (Publizist), Angelo Carrillo (Journalist), Christine Mayr (Präsidentin Südtiroler Sommeliervereinigung), Rudi Christof (Vize-Präsident HGV) und Armin Dissertori (Vertretung Weinwirtschaft/Kellerei Kaltern) an.

http://www.weinkost.it/