Brot, Spiele und Pfälzer Wein


pfalzweinPfalz präsentiert sich mit Verkostungen auf der Weinmesse ProWein in Düsseldorf

(lifepr) – Welcher Wein passt zu welchem Essen? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Verkostungen am Pfalzstand auf der diesjährigen Weinmesse ProWein vom 21. bis 23. März in Düsseldorf.

Auf dem Gemeinschaftsstand der Pfälzer Weingüter und Genossenschaften wird der Sommelier-Weltmeister Markus Del Monego der Harmonie von Pfälzer Wein mit "Schinken" und "Fisch" nachspüren. Die Sommelière Christina Fischer stellt unter dem Thema "Brot und Spiele" in einem Basic-Workshop die gelungene Kombination von Wein und Speisen vor. Ein weiteres Thema ist ein neues Buch zum Terroir der Pfalz, welches Jürgen Mathäß präsentiert. Zudem stellt Pfalzwein im Jubiläums-Jahr zum zweihundertsten Geburtstag Chopins eine Sonderedition von DC-Pfalz-Weinen mit Etiketten vor, die von polnischen Künstlern gestaltet wurden. 25 Betriebe sind auf dem etwa 370 Quadratmeter großen Pfälzer Gemeinschaftsstand in Halle 5 H 142 (am Übergang zur Halle 4) mit von der Partie. Mittelpunkt des Standes mit der bewährten, frisch-grünen Optik und der groß­zügigen Gestaltung ist der große Marktplatz, wo die Gäste der Pfalzwein-Werbung und der Pfälzer Winzer kleine Speisen ein­nehmen und zwanglos miteinander plaudern können. In der Küche, die während der ProWein etwa 2.500 Essen gegen Bons an Gäste der Weinwerbung und der Pfälzer Winzer ausgibt, zeigt Stefan Klinck vom "Felschbachhof" in Ulmet im Landkreis Kusel sein Können. Er wird die Besucher des Pfalzstandes mit ausgesuchten kleinen Speisen verwöhnen.

zum-wohl-die-pfalz.de