Daniel Bedin folgt Klaus Platter als Direktor der Gutsverwaltung Laimburg


laimburg_daniel-bedin_klausLPA – Nach 40 Jahren Aufbau der Laimburg durch Klaus Platter erfolgte in der Gutsverwaltung Laimburg mit Beginn des Jahres ein Generationswechsel: Daniel Bedin hat sein Amt als neuer Direktor angetreten.

Mit 1. Jänner 2011 hat Geometer Daniel Bedin (Jahrgang 1973), ehemaliger Direktor des Landesamtes für Bauerhaltung, sein Amt als neuer Direktor der Gutsverwaltung Laimburg angetreten.

Foto: Daniel Bedin folgt Klaus
Platter

Auf Wunsch des Präsidenten des Verwaltungsrates der
Laimburg, Landeshauptmann Luis Durnwalder, wird der scheidende Direktor
Klaus Platter seinen Nachfolger aufgrund der umfangreichen und
vielseitigen Tätigkeit noch eine Zeit lang fachlich begleiten. Erst dann
verabschiedet sich Platter, der als Önologe des Landesweingutes auch
Ideenvater des Felsenkellers war und beim Aufbau der Gärten von Schloss
Trauttmansdorff mitverantwortlich zeichnete, nach insgesamt 45-jähriger
Dienstzeit offiziell.


Michael Oberhuber, Direktor des
Versuchszentrums Laimburg, freut sich über den nahtlosen Übergang: „Ich
danke Klaus Platter für seinen langjährigen unermüdlichen Einsatz, dem
wir sehr viel zu verdanken haben, und wünsche seinem Nachfolger Daniel
Bedin alles Gute und eine glückliche Hand!"

(mpi)