Das Genussfestival Südtirol nimmt seinen Lauf


genussfestivalDas Genussfestival Südtirol nimmt seinen Lauf: heuer mehr
Produktvielfalt, Kulinarik und Veranstaltungen – 
Vom Apfel zum Speck, von der Milch zum Wein, vom Brot zur Grappa: Ein en plein der Südtiroler
Qualitätsprodukte in der Altstadt von Bozen.

Heute Vormittag wurde um 10:30 Uhr, gemeinsam mit der 91. Bozner Weinkost, die zweite Ausgabe des
Genussfestivals Südtirol offiziell eröffnet. Visitenkarte für das Genussland Südtirol und Protagonisten des
dreitägigen Festivals, welches noch bis einschließlich Sonntag andauern wird, sind die zwölf Südtiroler
Qualitätsprodukte. Umrahmt wird die Veranstaltung von kulinarischen Darbietungen seitens der sieben
teilnehmenden Südtiroler Sterneköche, Kochkursen und Sensorikseminaren sowie von zahlreichen
musikalischen Highlights.
Auf dem Programm stehen heute, 24. Mai, verschiedene Kochshows auf der Hauptbühne am Waltherplatz: Die
Sterneköche Felice Lo Basso, Karl Baumgartner, Luis Haller und Herbert Hintner werden bis 19 Uhr raffinierte
Delikatessen zaubern. Eine Neuheit in diesem Jahr ist das ‚Genussrestaurant‘ am Waltherplatz unter der Leitung
von Herbert Hintner, wo Besucher viele Südtiroler Spezialitäten verkosten können. Das Programm auf der
Hauptbühne wird heute von der italienischen Moderatorin und Ex-Miss Italia Sonia Leonardi zusammen mit dem
Südtiroler Markus Frings und dem bekannten Sommelier Alessandro Scorsone moderiert. Zwischen den einzelnen
Kochshows können die zubereiteten Speisen verkostet werden. Südtiroler Bands und Künstler unterschiedlicher
Genres umrahmen das Programm auf der Hauptbühne und in den Gassen der Bozner Altstadt.

Heute, ab 13 Uhr steht für das Fachpublikum das Genusssymposium zum Thema „Sicherheit und Regionalität“ auf
dem Programm, in dessen Rahmen nationale und internationale Experten das Thema vertiefen. Darüber hinaus
werden im Jugendzentrum Papperlapapp am Domplatz Kochkurse und Sensorikseminare in beiden
Landessprachen für Jung und Alt angeboten. Für einen festlichen Ausklang des heutigen Abends sorgt die
‚Südtiroler Wineparty‘ im Zeichen des Südtiroler Weins DOC ab 20:30 Uhr im Garten des Parkhotels Laurin.

Morgen hingegen können Besucher, um 13:30 Uhr und um 16:15 Uhr Weinverkostungen und erstklassigen
Kochshows auf der Hauptbühne am Waltherplatz beiwohnen. Anwesend sein werden unter anderen auch die drei
Sterneköche Anna Matscher, Peter Girtler und Burkhard Bacher. Die Moderation beider Shows ist dem Starkoch
Nelson Müller anvertraut, welcher von der Südtirolerin Paola Bessega und der anerkannten Sommelière Christina
Fischer unterstützt wird. Außerdem werden die Weine der Hauptbühne von Christine Mayr, Präsidentin der
Südtiroler Sommeliervereinigung, empfohlen. Das große Abendkonzert am Waltherplatz wird ab 19 Uhr den
morgigen Samstag abschließen.
Ein Highlight für Familien auf dem Genussfestival ist die „Apfelwiese“ in der Gumergasse und am Rathausplatz
sowie die „MilchWelt“ im Palais Campofranco, die Produktzentren des Südtiroler Apfels g.g.A. und der Südtiroler
Milch. Dort erwarten die Kleinsten ein Traktor-Parcours, Clowns und Geschichtenerzählungen.

Der Südtiroler Speck g.g.A. präsentiert sich hingegen mit acht Produzenten auf dem „Speckplatzl“ am Musterplatz,
wo Besucher eine typische ‚Marende‘ genießen und einen Vorrat Südtiroler Specks mit nach Hause nehmen
können. Wer indessen den Speck als Zutat raffinierter Gerichte verköstigen möchte, kann einen Tisch im
renommierten Restaurant ‚Zur Kaiserkron‘, ebenfalls am Musterplatz, reservieren, wo den Gästen ein spezielles
Speckmenü geboten wird. Die neun Produktgruppen mit dem Qualitätszeichen Südtirol, darunter Brot, Honig,
Grappa, Gemüse, Beeren und Kräuter, haben ihren Auftritt auf der Genussmeile und am Erlebnisparcours in der
Silber- und Mustergasse bis hin zum Kornplatz. Besucht werden können dabei die vielen Produktstände lokaler
Produzenten und Live-Präsentationen nach althergebrachter Südtiroler Art.


Für den Sonntagmorgen steht das Sektfrühstück ‚Swinging Bubbles‘ im Parkhotel Laurin, unter Mitwirkung der
Südtiroler Sektproduzenten, auf dem Programm. Wer schon alles gekostet und probiert hat was das Festival zu
bieten hat, kann darüber hinaus einen Ausflug zu den Herstellern der Südtiroler Qualitätsprodukte – den
Erlebnispunkten rund um Bozen – online buchen.

Initiatoren und Protagonisten des Genussfestivals Südtirol sind die Hersteller der Qualitätsprodukte. Organisiert
und koordiniert wird das gesamte Festival von der EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen.
Das Festival wird im Auftrag der Autonomen Provinz Bozen und in enger Kooperation mit der Stadt Bozen und der
Agentur Südtirol Marketing durchgeführt. Das Festival wird von der Raiffeisen Bank und der Spezialbierbrauerei
Forst unterstützt. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite: www.genussfestival.it

Foto: Quelle EOS/Seehauser