Das Traubenfest 2019 Meran: Tradition im Wandel


18.-20. Oktober 2019 | Im Meraner Stadtzentrum

Am Wochenende heißt es in Meran wieder: Bühne frei für das Traubenfest.

Seit einigen Jahren bereits findet das Traubenfest unter dem Motto „Tradition im Wandel“ statt. Die Kurverwaltung Meran setzt diese inhaltliche Zielsetzung auch heuer durch spannende Neuheiten um – ohne deshalb das Grundkonzept des so traditionsreichen (erstmals 1886 abgehaltenen) Festes zu ändern.

Zu den herbstlichen Gaumenfreuden, der musikalischen Vielfalt und dem Festumzug, die das Traubenfest weit über Südtirol hinaus bekannt gemacht haben, gesellen sich somit neue Attraktionen, die das Traubenfest 2019 auch für treue Besucher zum Erlebnis machen.

Die Eröffnung des Traubenfests erfolgt am Freitag (18. Oktober) um 19.00 Uhr im Pavillon des Fleurs mit „Rock-Wine-Food“, einer Party mit Livemusik von „The Jam’son“, mit Spitzenweinen und einem fünfgängigen Flying-Buffet. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Die Partnerschaft zwischen dem Traubenfest und dem „Merano WineFestival“

Im Rahmen des diesjährigen Traubenfests setzen die Kurverwaltung Meran und Gourmet’s International (Veranstalter des Merano WineFestivals) ihre im Vorjahr begonnene Zusammenarbeit fort. Auch heuer findet am Samstag und Sonntag (jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr) der
Verkostungsparcours „Merano WineFestival meets Traubenfest Meran“ statt, bei dem 15 ausgewählte Betriebe (zehn Weinkellereien und fünf Feinkostproduzenten) auf der Kurpromenade exquisite Kostproben anbieten. Carnets mit vier Verkostungsmarken sind vor Ort zum Preis von je 9,00 Euro erhältlich, wobei dieser Betrag auch ein Glas und eine Umhängetasche für das Glas beinhaltet.

Am Traubenfest-Samstag (19. Oktober) laden die Kellerei Meran und „Wine Hunter“ Helmuth Köcher (Gründer und Präsident des Merano WineFestivals) zu zwei Master Classes in „Meraner Weinkultur“. Nach der seltenen Gelegenheit, das normalerweise nur bei Veranstaltungen zugängliche Kurhaus zu besichtigen, findet in der Kurhausrotunde jeweils eine Verkostung ausgewählter Weine der Kellerei Meran statt. Die Master Classes beginnen um 11.00 und um 14.00 Uhr. Tickets kosten je 15,00 Euro; zur Teilnahme ist eine Anmeldung im Informationsbüro der Kurverwaltung Meran (Freiheitsstraße 45) erforderlich.

Der Benefizwettbewerb „Movember Charity Contest“ (19.10.) und Events rund ums Jodeln (20.10.)

„Grow a Mo, save a Bro“: So lautet der Slogan der Stiftung „Movember“, die Forschung im Bereich der Männergesundheit unterstützt. Am Samstag hält die Kurverwaltung Meran in Zusammenarbeit mit der Brauerei FORST und Roland Hillebrand von „Südtirol 1“ an den Brunnen in der oberen Freiheitsstraße (Nähe Sandplatz) einen Benefizwettbewerb ab. Gesucht werden dabei der schönste Schnauzer und der schönste Bart. Jedermann ist teilnahmeberechtigt. Der Wettbewerb beginnt um 17.00 Uhr; die Einnahmen kommen „Movember Südtirol“ zugute. Die Einschreibung für den „Charity Contest“ ist noch bis 18. Oktober unter www.meran.eu/mobro möglich.

Zum Programm am Traubenfest-Sonntag gehört eine kostenlose Jodelwanderung durch die Stadt.
Hierbei wird an akustisch reizvollen Orten gejodelt. Treffpunkt für die Wanderung ist um 16.00 Uhr der Sitz der Kurverwaltung Meran.

Der große Festumzug am Sonntag, 20. Oktober, um 14.15 Uhr


Der Festumzug ist alljährlich der unumstrittene Höhepunkt des Traubenfests. Diesmal nehmen an der einstündigen Parade zehn prachtvoll geschmückte Festwagen teil, darunter der „Kundschafter“ der Bauernjugend Algund mit seiner 300 Kilogramm schweren Riesentraube und der mit 600 Kilogramm Äpfeln bestückte Marlinger Wagen „Apfelkrone“. Hinzu kommen über dreißig Musikkapellen aus dem In- und Ausland.

Der Verlauf des Umzugs: Vinschgauertor, Rennweg, obere Freiheitsstraße, Sandplatz, Kurpromenade, Theaterbrücke, Thermenplatz.

Die „Wine Lounge Meran/o“, der Meraner Markt (beide 19.+20.10.) und das Schlusskonzert des Meraner Brassfestivals (19.10.)


Die „Wine Lounge Meran/o“ bietet am Samstag und Sonntag exklusive Gaumenfreuden von Christian Pircher (Küchenchef des Völlaner Sterne-Restaurants „Kirchsteiger“), die auf der Terrasse des Pavillon des Fleurs serviert werden. Für die passende Weinbegleitung sorgt die Kellerei Meran.

Ebenfalls am Samstag und Sonntag sind – von 9.00 bis 17.00 Uhr – beim Meraner Markt am Sandplatz ausschließlich landwirtschaftliche Erzeugnisse und bäuerliche Produkte aus Südtirol erhältlich.

Das Programm des heurigen Traubenfests beinhaltet auch das Schlusskonzert des 18. Internationalen Brassfestivals von Meran: Am Samstag tritt um 20.00 Uhr das österreichische Ensemble „Mnozil Brass“ im Kursaal auf. Tickets für das Konzert sind zum Preis von 30,00 Euro im Vorverkauf oder ab 19.00 Uhr an der Abendkasse erwerbbar.