Der Messnerhof in Bozen (St. Peter)


messnerhofUnsere 29. Weinlese On Tour führte uns nach Bozen (St. Peter) zu Bernhard Pichler und seinem Weingut Messnerhof.

Der „Messnerhof“ ist ein kleines Weingut (2,9ha), das sich der Erzeugung von hochwertigen, typischen und authentischen Weinen verschrieben hat. Es liegt in St. Peter, im klassischen Magdalenergebiet am Stadtrand von Bozen auf ca. 350 m Meereshöhe. Der Hang vom Weingut hat eine Neigung von 30 bis über 60 % und hat somit einen optimalen Einstrahlungswinkel für die Sonne.

Die lockeren, leicht erwärmbaren mineralischen Böden verleihen den Weinen eine mineralische Note und tragen zur Langlebigkeit der Messnerhofweine bei. Die ältesten Reben wurden um 1930 gepflanzt und das Durchschnittsalter der Reben beträgt ca. 45 Jahre.

Im Gebiet um Bozen wird nachweislich schon seit etwa 2.500 Jahren Wein erzeugt. Der „Messnerhof“ ist eines der ältesten Gehöfte in St. Peter und befindet sich seit etwa einem Jahrhundert in Familienbesitz. Bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Trauben vom Messnerhof zu Wein verarbeitet. Mit der Zeit wurde der Weinhof aber zu einem reinen Traubenproduzenten, bis  Bernhard Pichler 2003 das Weingut Messnerhof gegründet hat.
Seitdem bringt er seine Erfahrung als Lehrer für Kellerwirtschaft und als Kellermeister (Weingut Happacherhof) an der Oberschule für Landwirtschaft in Auer voll in seinen Betrieb ein und erzielt beeindruckende Resultate.

Am Weingut Messnerhof werden die traditionellen Südtiroler Rebsorten Vernatsch, Lagrein und Gewürztraminer angebaut. Aber auch die Sorten Sauvignon Blanc, Merlot und Cabernet Sauvignon,
die schon seit über einem Jahrhundert im Bozner Talkessel heimisch sind, haben am Messnerhof
ihren Stellenwert. Zusätzlich werden noch kleinere Mengen an Syrah, Petit Verdot und Tempranillo angebaut.

messnerhof1Zusammen mit Bernhard Pichler haben wir die wunderbaren Lagen seines Weinguts begutachtet und die beeindrucke Sicht auf die Stadt Bozen genossen. Nach einem Blick in den Barrique- und den Stahlfasskeller durften wir in die gute Stube um Bernhards Weine zu verkosten. Zusammen mit  Bernhard besprachen wir die Weine und genossen JEDEN Tropfen!

 

Folgende Weine durften wir verkosten: 

messnerhof3Terlaner Sauvignon 2008
Südtiroler Gewürztraminer 2008
Südtiroler St. Magdalener classico 2008
Südtiroler Lagrein riserva 2007
Belleus 2007 (Cuvèe aus: 55% Cabernet; 20% Merlot; Petit Verdot; Shiraz und Tempranillo)
Südtiroler St. Magdalener classico 2005
Belleus 2004

Bernhard Pichler gelingt es  aufgrund seiner Erfahrung und konsequenten Arbeit im Weinberg sehr gute Weine zu machen. Besonders beeindruckt waren wir vom Lagrein riserva 2007 (so sollte Lagrein riserva schmecken!) der ein super Preis/Leistungsverhältnis hat und ab Hof 11,50€ kostet. Unser Favorit war aber der St. Magdalener classico 2005. Dieser Wein präsentierte sich auf seinem Höhepunkt und war gleichzeitig unser aller Liebling. Der St. Magdalener zeigte das Potential auf, welches in diesem Wein stecken kann. Bernhard hat es geschafft einen langlebigen, runden und vollen Magdalener zu machen. Kompliment!!
 

zu den Fotos

messnerhof.net

 


Kontaktdaten:

messnerhof4Messnerhof
Weingut . Azienda vinicola . Winery
Bernhard Pichler
St. Peter 7
39100 Bozen
Tel. / Fax +39 0471 977162
Mobil +39 339 4732612
E-Mail: info@messnerhof.net

 

Weinbrief Terlaner Sauvignon 2008_Messnerhof

Weinbrief Südtiroler Gewürztraminer_2008 Messnerhof

Weinbrief St._Magdalener_2008_Messnerhof  

Weinbrief Lagrein_riserva_2007_Messnerhof

Weinbrief Belleus_2007 Messnerhof