Der Welttag des Buches am 23. April 2009 in der Buchhandlung Alte Mühle in Meran


wdb_logo_091wein_erleben_in_sdtirolDie Buchhandlung Alte Mühle feiert den Welttag des Buches!!!!
Programm für Donnerstag, den 23. April 2009

1. Präsentation unserer schönsten und aktuellsten Bücher in deutscher und italienischer Sprache vor der Buchhandlung im „Alte Mühle Zelt“.


2. Ausstellung von Kunstobjekte zum Thema Buch von den Klassen des pädagogischen Gymnasiums und der Fachoberschule für Soziales in der Buchhandlung.

3. Pro gekauftes Buch eine Fair Trade Rose!! (solange der Vorrat reicht)

4. Für Kinder gibt es das Buch „Ich schenk dir eine Geschichte“ mit Abenteuergeschichten gratis.

5. Die Buchhandlung Alte Mühle lädt zu einem literarischen Spaziergang mit Renate Abram durch Meran ein. Treffpunkt 16 Uhr, Dauer etwa 2 Stunden.

6. Gespräch und Signierstunde ab 17 Uhr mit:
– Oswald Stimpfl, Autor von „Südtirol für Genießer“ (Neuerscheinung!!)  und
Christoph Tscholl, Autor von „Wein Erleben in Südtirol“

 

sdtirol_fr_genieer– Oswald Stimpfl, Autor von „Südtirol für Genießer“ (Neuerscheinung!!) 

Ein unentbehrlicher Reiseführer für Genussmenschen, die Südtirol mit allen Sinnen erleben wollen und das Ursprüngliche und Besondere schätzen. Oswald Stimpfl hat ein Faible für bodenständige Südtiroler Köstlichkeiten; er weiß, wo es die guten Dinge gibt – und verrät es! Auf den von ihm beschriebenen Ausflügen werden Sie daher viel Authentisches entdecken, verkosten und erwerben können:  frischen Ziegenkäse und Marillensenf, Vinschger Palabirnenbrot, Speck und Wein, Erdbeeren zum Selberpflücken, biologische Tees und Gewürze, aber auch so Entlegenes wie Magenzuckerlen und Lupinen-Kaffee. Neben kundigen Einkaufstipps samt Adresse, Öfnungszeit und Anfahrtsbeschreibungen empfiehlt der umtriebige Autor die zu den Wanderungen passenden Einkehren.

 

–  Christoph Tscholl, Autor von „Wein Erleben in Südtirol“

Südtirol zählt zu den ältesten Weinbauregionen Mitteleuropas. Seine Winzer pflegen einen Sortenreichtum und heimische Qualitätsweine wie Lagrein, St. Magdalener und Gewürztraminer. Die Autoren präsentieren 75 Ausflüge zu Weinproduzenten und führen dabei von den Weinbergen des Vinschgaus über die Anbaugebiete des Überetsch bis in die Eisacktaler Weißweingegegend. Herausragende Winzer, gute Weine und ein einladendes Umfeld sind die Auswahlkriterien auf dass sich der Besucher des Betriebs ebenso wohl fühlt wie die hofeigenen Reben. So lockt neben der Weinverkostung eine Keller- oder Weingartenführung, ein Weinmuseum oder ein Rebenlabyrinth. Mit Einkehrtipps sowie Wandervorschlägen und Hinweisen auf Sehenswertes.

logo_buchhandlungDazu gibt es eine kleine Weinverkostung und Südtiroler Köstlichkeiten.

Das Team der Buchhandlung Alte Mühle  freut sich auf alle Bücherfreunde und nimmt gerne Anregungen entgegen, wie man diesen besonderen Tag in Zukunft noch schöner und besser feiern könnte.

buchnet.com

 

Der Welttag des Buches am 23. April Kurz zur Geschichte:

 

Der Ursprung hat der Feiertag für das Buch in einer spanischen Tradition, wonach sich die Menschen zum Namenstag des Volksheiligen Sant Georgs Rosen schenken. Seit den zwanziger Jahren hat die Büchergilde von Barcelona es durchgesetzt, dass auch Bücher verschenkt werden. An diesen Tag werden, vor allem in Barcelona, Verkaufsstände auf den Straßen aufgebaut sowie Lese- und Bücherfeste organisiert.

1995 erklärte UNESCO auf Antrag des spanischen Staates den 23. April zum Welttag des Buches. Damit möchte man mit weltweiten Aktivitäten Buch und Lesen fördern. Und diese Entscheidung ist in vielen Ländern begeistert aufgenommen worden.

Darüber hinaus ist der 23. April der Geburts- und Sterbetag einer ganzer Reihe prominenter Autoren wie William Shakespeare, Miguel de Cervantes und Vladimir Nabokov.