DIE EUROPÄISCHE HAUPTSTADT DES HUTES STELLT SICH VOR!


003--Im Genusszelt von Culinaria begegnet man typischen Spezialitäten aus der Provinz Fermo (Marken)
Im großen Zelt von Culinaria auf der Kurpromenade dominieren die Produkte aus den Marken, vor allem jene aus der erst vor einem Jahr aus der Taufe gehobenen Provinz Fermo. Das Provinzgebiet erstreckt sich von den Appeninengipfeln der Sibillinischen Berge bis hin zur Adria. Dieser Teil der Region Marken ist neuerdings eine enge Kollaboration mit dem Merano WineFestival eingegangen. Die Väter dieser fruchtbaren Zusammenarbeit sind Bruno Ciccolini – gewissermaßen der „spiritus rector“ der Culinaria – und Alessandro Pazzaglia, der Präsident der Köchevereinigung von Fermo.
Diese Freundschaft zwischen Fermo und Meran wurde auch von der hohen Politik besiegelt und bestätigt: Bürgermeister Dr. Günther Januth hat sich mit dem ersten Bürger von Fermo, Saturnino Di Ruscio, mit dem Provinzassessor für Tourismus, Gugliemo Massucci, sowie mit weiteren Vertretern der Provinz Fermo getroffen, um über Tourismusfragen zu diskutieren.


Ein erstes „genießbares“ Zeichen der neuen freundschaftlichen Bande, die zwischen Meran und Fermo geknüpft werden konnten, war der am Freitag im Rahmen des Merano WineFestivals stattgefundene Gala-Abend „Vin & Chapeau“. Dieser stand im Zeichen von typischen Spezialitäten aus den Marken. Eine Spezialität aus Fermo, die man nicht verzehren, stattdessen aber aufsetzen kann, sind Hüte. Rund 70% der in Europa getragenen Hüte stammen aus Fermo!

Video: Eindrücke vom Meran/o WineFestival 2010