Die Neuheiten der 27. Ausgabe des Merano WineFestival


The Circle, Spirits Experience, ein runder Tisch, an dem über „Die Zukunft des Weines“ diskutiert wird und ein Tag, der ganz im Zeichen der Verkostung seltener Jahrgangsweine steht: Das sind die Neuheiten der 27. Ausgabe des Merano WineFestival.

Das im heurigen Jahr vom 9. bis 13. November stattfindende Merano WineFestival 2018 wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Dafür sorgen erstrangige Neuheiten rund um den Event, die ihn durch erstklassige Unterhaltung und einen Hauch von mondänem Flair noch zusätzlich aufwerten, ohne seine Protagonisten – die von The Official Selection ausgewählten Weine und Gastronomie-Produkte höchster Qualität – in den Hintergrund zu stellen.    
 
Meran, 10. September 2018 – Vom 9. bis 13. November steht Meran erneut ganz im Zeichen des begeisternden Festes, das allen Liebhabern des Wine&Food gewidmet ist: das Merano WineFestival. Und mit ihm kehren die besten Weine und kulinarischen Spezialitäten, die während des Jahres vom „WineHunter“ Helmuth Köcher auf seinen Erkundungsreisen durch Italien und im Ausland ausfindig gemacht wurden, in die Passerstadt zurück. Die 27. Ausgabe wartet mit zahlreichen Neuheiten auf: So zum Beispiel dem als Mehrzweckbereich strukturierten The Circle, der neuen Ausstellungsfläche Spirits Experience, dem Runden Tisch über „Die Zukunft des Weines“ und der exklusiven Möglichkeit, exzellente Jahrgangsweine im Rahmen der The Official Selection zu verkosten.
 
The Circle – People, Lands, Experiences nennt sich eine der wichtigsten Neuheiten, die die Besucher des Merano WineFestivals 2018 erwartet. Eine Fläche von 450 m2 am Sandplatz verwandelt sich in eine Bühne, auf der Geschichten von Menschen, gutem Essen, Wein und Herkunftsländern erzählt werden, aber auch in einen Ort, an dem man die Experten der Branche antreffen und Themen über einzelne Gebiete oder italienische Produkte vertiefen, ebenso wie Erfolgsgeschichten und vorbildhafte Fallbeispiele teilen kann. Der während der gesamten Dauer des Merano WineFestival für das akkreditierte Publikum zugängliche The Circle widmet sein Unterhaltungsprogramm jenen Betrieben und Gebieten, die, auch mittels Testimonials, von sich erzählen wollen.

Zum The Circle gehören ebenso ein Stage Talk für Interviews und Vertiefungen mit dem Titel „I salotti di The Circle“, eine der Presse vorbehaltene Vip-Lounge und ein für geführte Wine&Food Tastings reservierter Bereich, in dem bekannte Küchenchefs, Hersteller von typischen Produkten, Weinbauern und Pizzabäcker anzutreffen sein werden. Konsortien und Betriebe erhalten die Möglichkeit, Treffen und Gegenüberstellungen hinter geschlossenen Türen zu veranstalten, an denen ein professionelles Publikum teilnimmt. Aber damit nicht genug! Am Abend, nach Schließung des Kurhauses und der Gourmet Arena, verwandelt sich The Circle in eine Lounge, in der man sich nach den intensiven Ereignissen des Events ausruhen, soziale Kontakte knüpfen oder gemütlich unterhalten kann. Dazu darf natürlich ein guter Drink oder ein Glas Wein an der Open Bar nicht fehlen, ebenso wenig wie die Möglichkeit, eine Zigarre im externen Raucherbereich zu genießen, oder das seltene Vergnügen für sich zu beanspruchen, in einem Original-Frisörstuhl im Barber Shop Platz zu nehmen. Das alles umrahmt von den Klängen angenehmer Livemusik, von Jazz, Chilly Out bis hin zum Soul, durch welche die Meraner Nächte das gewisse Etwas an Extravaganz erhalten.

Für die Liebhaber von Cocktails und Spirituosen ist ein neuer Ausstellungsbereich am Merano WineFestival vorgesehen, der sich neben der Gourmet Arena befindet: die Spirits Experience. Eine Reise durch Verkostungen und Vorträge zum Thema, organisiert von den Experten der Branche und Exponenten der „Mixology“, bei der Whisky, Rum, Liköre und Wermut im Mittelpunkt stehen. Um die eigene „Spirits experience“ zu vervollkommnen, können die Besucher die Vorführungen der Barmen bei der Kreation von Spezialdrinks mitverfolgen und auch selbst Cocktails der besten Qualität probieren.

Als weitere Neuheit der 27. Ausgabe des Merano WineFestivals findet am Samstag, 10. November, eine interessante Konferenz zum Thema „Die Zukunft des Weines“ im Puccini-Theater statt, während der sich der Schirmherr, Helmuth Köcher in Person, und eine Reihe von Spezialgästen, darunter führende Experten und Persönlichkeiten, an einem runden Tisch versammeln, um sich über die zukünftigen Perspektiven des Weinbaues zwischen Klimawandel, neuen Geschmackstendenzen und Erwartungen der Konsumenten auszutauschen. Ein Hinweis kommt schließlich noch vom Kurhaus, das wie üblich die Auswahl der italienischen und internationalen Weine beherbergt. Am Montag, 12. November, haben die Betriebe, neben der Verkostung der vom WineHunter und seinen Begutachtungskomitees ausgewählten Weine, die Möglichkeit, dem Publikum und der Presse eigene, alte Jahrgangsweine zu präsentieren. Die Teilnehmer können somit besonders erlesene Weine, die normalerweise nicht auf Veranstaltungen gelangen, entdecken und in einer besonderen vertikalen Verkostung genießen.
 
Die neue Ausgabe des Merano WineFestivals kündigt sich somit als ein Event der Superlative an, der dem Publikum noch lange in Erinnerung bleiben wird und in dem der Veranstalter und WineHunter Helmuth Köcher ein einzigartiges, großes Stelldichein sieht, um seine unermüdliche Suche nach den besten, von den Experten des Geschmacks kreierten Weinen und kulinarischen Spezialitäten gebührend zu feiern, aber auch als einen Treffpunkt zum gegenseitigen Meinungsaustausch über Innovation und Zukunft, ganz im Sinne seines Mottos „Excellence is an attitude“.