Die Weinkellerei Meran auf Goldkurs


_mar5269_Kellermeister Stefan Kapfinger holt innerhalb weniger Wochen mehrere Auszeichnungen.

Drei Gläser im „Gambero Rosso“ für den Vinschgau Weißburgunder „Sonnenberg“ 08, Dolcissimo-Gold für den Gewürztraminer Spätlese „Amadeus“ 07, Riesling-Gold für den Graf von Meran Riesling „Unterberger“ 08 dazu noch bester Südtiroler Blauburgunder mit der Selektion Riserva „Zeno“ 06 und bester Südtiroler Vernatsch in der Kategorie Meraner und Vinschgau Vernatsch mit dem Vinschgau Vernatsch „Sonnenberg“ 08 beim Südtiroler Vernatsch Cup – die Weinkellerei Meran mit Kellermeister Stefan Kapfinger ist auf Erfolgskurs. Die konsequente Qualitätslinie des Kellermeisters trägt Früchte.

Dolcissimo Gold für „Amadeus“ 2007 bei VinoCulti: Das vergangene lange
Wochenende war ein gewaltiges für die Weinkellerei Meran und ihren
Kellermeister Stefan Kapfinger. Am Donnerstag, 6.11. lud der
Tourismusverein Dorf Tirol zum 4. Mal zur Prämierung der besten
Süßweine Südtirols in den Festsaal von Schloss Tirol. Die Weinkellerei
Meran holte mit „Amadeus“ 2007 den Sieg und mit „Sissi“ 2007 eine
weitere TOP 10 Nominierung. Unter großem Applaus nahm Kellermeister
_mar5425_Stefan Kapfinger den Dolcissimo 2009 – eine Bronzestatue der Meraner
Künstlerin Irma Hölz – entgegen.
Die 16 köpfige Jury, bestehend aus
Vertretern des Meran International WineFestivals,  des HGV, der
Sommeliervereinigung und weiteren Önologen hatte, auf Einladung des
Tourismusvereines, der Veranstaltungsreihe VinoCulti und des
Versuchszentrums Laimburg,  bei 4 getrennten Blindverkostungen die Top
10 ermittelt.
Schon bei den Weißweinen Italiens rangieren die Südtiroler Produzenten
im obersten Qualitätssegment. Bei den Süßweinen sind sie ohne Zweifel
einsame Spitze. Durch die Prämierung mit dem Dolcissimo 2009 ist der
Gewürztraminer Spätlese „Amadeus“ 07 der Weinkellerei Meran nicht nur
zum bester Südtiroler Süßwein gekürt worden, sondern er zählt damit,
gemeinsam mit den Top 10 von Dolcissimo, auch auf nationaler Ebene zur
Elite der Süßweine Italiens.


Gold für den Graf von Meran Riesling „Unterberger“ 08 beim nationalen
Rieslingbewerb: Der Riesling war strahlender Protagonist des ersten
Tages beim 18. Merano WineFestivals und Stefan Kapfinger von der
Weinkellerei Meran war mit seinem Graf von Meran Riesling „Unterberger“
der strahlende Sieger des nationalen Rieslingwettbewerbes. Das
Stadttheater Meran war am vergangenen Samstag bis zum letzten Platz
besetzt als der renommierte Weinjournalist Ian D’Agata aus Rom (Guida
ai Migliori Vini d'Italia 2010 di D'Agata & Comparini) die
Prämierung der 4 besten Riesling Italiens vornahm. Die Auszeichnung
Riesling Gold nahm ein sichtlich erfreuter Meraner Kellermeister
entgegen – punktegleich mit dem Weingut Köferer. „Riesling ist mein
Favorit unter den Weißweinen“ gesteht Ian D’Agata. Kenner wissen, der
Riesling ist die Diva unter den Weißweinensorten. Ihren Riesling
„Unterberger“ führt die Weinkellerei Meran erst seit kurzem im
Sortiment der Toplinie Graf von Meran, doch von Beginn an hatte Stefan
Kapfinger ein gutes Fingerspitzengefühl für diese Weinsorte. Die
Verkostung der nationalen Riesling-Einsendungen wurde von den
Rieslingtagen Naturns organisiert und durchgeführt.

stefan_kapfinger_richard_dosserDrei Gläser für den Vinschgau Weißburgunder „Sonnenberg“ 08 im Gambero
Rosso 2010: Die Einladung nach Rom zur Prämierung der Drei-Gläserweine
schlug wie ein Blitz in den Arbeitsalltag der Weinkellerei Meran ein.
Der renommierte Weinführer Italiens „Gambero Rosso 2010“ kürt den
langjährigen konsequenten Aufstieg der Weinkellerei Meran. Seit Jahren
bescheinigt der Gambero dem gesamten Sortiment der Weinkellerei Meraner
ein erstaunliches Qualitätsniveau. Jetzt ist Kellermeister Stefan
Kapfinger nach 10 Jahren wieder das Meisterstück mit „drei Gläsern“
gelungen. Der Vinschgau Weißburgunder „Sonnenberg“ 08 reiht sich in das
breite Sortiment von Weinen, die Stefan Kapfinger mit seiner
feinsinnigen Selbstverständlichkeit keltert. Die Auszeichnung mit den
begehrten „tre bicchieri“ im Weinführer „vini d’Italia“ ist
gleichzeitig eine Anerkennung für die gesamte Palette im Weinregal der
Weinkellerei Meran; bei insgesamt 18.000 verkosteten Weinen ist die
Kellerei noch mit drei weiteren im Gambero-Finale. Der “Gambero Rosso
2010” schreibt der Weinkellerei
Meran ein „crescendo qualitativo
veramente importante” zu, und weiter: “A questo va
aggiunto che la
politica dei prezzi è estremamente corretta, dalla linea superiore Graf
von Meran, fino alle fantastiche Schiava.”
_mar5503_

Außerdem: Beim diesjährigen Vernatsch Cup im Designhotel vigilius
mountain resort holte die Weinkellerei Meran mit dem Vinschgau
Vernatsch „Sonnenberg“ 08 die Prämierung als bester
Vernatsch in ihrer
Kategorie. Bei den diesjährigen Südtiroler Blauburgundertagen in
Neumarkt und Montan wurde Stefan Kapfingers Weinbergselektion
Blauburgunder Riserva „Zeno“ 2006 als ersten Südtiroler Blauburgunder
prämiert – exequo mit der Kellerei St. Michael Eppan.
All diese Prämierungen sind eine wichtige Botschaft für die Weinbauern
und für die Weinwirtschaft im westlichen Teil Südtirols und eine große
Anerkennung für die Weinkellerei Meran. Der Weinbau  im Gebiet Meran
und Vinschgau gewinnt dadurch an Bedeutung und Image.

 

Alle Fotos: Meraner Weinkellerei