Ein besonderer Wein feiert Premiere


 

 

Gruppenfoto LR-1Städtischer Schick, zahlreiche gut gelaunte Gäste und ein Gesamtkunstwerk zum Bewundern, Anfassen und Verkosten: Die Kellerei Schreckbichl lud am Mittwoch zur Premiere eines ganz besonderen Weines auf den rooftop des Grifoncino / Hotel Greif in Bozen.
LR nennt sich diese Weißwein-Cuvée, Jahrgang 2011, den Geschäftsführer Wolfgang Raifer gemeinsam mit Kellermeister Martin Lemayr kreiert und komponiert hat – Idee und Anstoß dazu hatte der Südtiroler Weinpionier Luis Raifer gegeben. Luis Raifer trug selbst viele Jahrzehnte lang Verantwortung in der Kellerei Schreckbichl und setzte mit innovativen Ideen und dem Beschreiten neuer Wege Maßstäbe im Südtiroler Weinbau insgesamt. So lag es nahe, dass die Kellerei diesen besonderen neuen Wein nach dessen Ideengeber Luis Raifer – LR – benannte.


Wolfgang Raifer begrüßte rund 100 Freunde, Kunden und Gäste zur Weinpremiere und berichtete von der jahrelangen Arbeit und den vielen Versuchen, die zu diesem neuen Wein geführt haben. Auch von der Suche nach einem passenden Packaging, dessen Gestaltung in die Hände des Künstlers Manfred Alois Mayr und des Grafiker-Teams vom „Studio Granit“ gelegt wurde.

 

LRBesonders ist der Wein, besonders seine Verpackung, besonders war auch seine Enthüllung bei der Weinpremiere: Eine wandelnde Weinrebe entführte das Publikum und den Namensgeber Luis Raifer in die Welt der Ariadne und des Bacchus – bevor die erste Flasche entkorkt und zur Verkostung kredenzt wurde.

 

LR steht nur in begrenzter Menge zur Verfügung und ist ab November in der Spitzengastronomie und im ausgewählten Fachhandel erhältlich.