Eine Neuigkeit auf dem Meraner Weinfestival: Das Debüt von TerrediFiori!


monteregio_terredifiori_2008.jpgDer Meraner Weinfestival ist seit 18 Jahren Schauplatz für Spitzenbetriebe und hochwertige Weine. Diese Jahr feiert TerrediFiori, das toskanische Weingut der Tenute Costa, sein Debüt in der Kategorie „New Entry“. Der junge Produzent Luca Costa präsentiert seinen Morellino di Scansano DOCG und den Monteregio di Massa Marittima; zwei junge Rotweine, die die Philosophie der Tenute Costa widerspiegeln und mit Exzellenz die traditionsreichen Weinanbaugebiete Italiens interpretieren.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass das Aufnahmekomitee des Meraner Weinfestivals unsere Weine ausgewählt hat“, erklärt Luca Costa. „Die Weine stehen ganz und gar für ihre Region und bringen die Identität und das Potential dieses Territoriums voll zum Ausdruck“, fügt er hinzu. „Ein weiteres Beispiel hierfür ist auch unser IGT Toscana Acanto, ein körperreicher und komplexer Wein, der unser Sortiment abrundet“, so Costa.

Das Gut TerrediFiori, das sich auf einer Fläche von insgesamt 30 Hektar ausbreitet, ist in zwei Teile gegliedert: Das Herz der Produktion befindet sich im Gemeindebezirk von Grosseto im Naturpark Uccellina. Der zweite Teil liegt im Landesinnern von Massa Marittima in einer hügeligen Zone der Gemeinde Gavorrano.

Aus der Leidenschaft
und der sorgfältigen Arbeitsweise Luca Costas entstehen in der Maremma
Weine, deren Name „diFiori“ auf den duftigen und blumigen Charakter der
Region
hinweist. Unterstützt wird Luca Costa von dem italienischen Önologen und
Agronom Carlo Ferrini.

Die beiden Weine von
TerrediFiori, beide Jahrgang 2008, stehen am Sonntag, den 7. November, 
im
Pavillon des Fleurs von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr zum Verkosten bereit.


________________________________________________________________________________________

Tenute Costa (www.tenutecosta.it) ist ein junger Weinbetrieb, der
unter seinem Namen
drei exzellente italienische Weinanbaugebiete vereint: Toskana, Piemont
und
Südtirol. Insgesamt zählt das Gut 45 Hektar Weinberge, aus denen – mit
der Beratung
des Önologen Carlo Ferrini – eine wertvolle Weinkollektion entsteht, die
die
Exzellenz jedes Herkunftsgebietes widerspiegelt.

Bemerkenswert
sind auch die Weinkeller der drei Weingüter von Tenute Costa: Due Corti
in den
Langhe, Lahnhof bei St. Michael Eppan (3 ha)  und TerrediFiori (30 ha)
in
der Maremma. Drei Glanzstücke, die hinsichtlich ihrer
Energiefreundlichkeit und
ihres umweltschonenden Konzeptes sehr fortschrittlich sind. Das Gut
DueCorti in
Piemont beispielsweise wird das erste sein, das die Zertifizierung
CasaClima
Classe A Nature tragen wird.