Ergebnisse Rieslingbewerb 2010


rieslingtageNachdem im letzten Jahr alle Preisträger aus Südtirol stammten, war das
diesjährige Ergebnis eher eine Überraschung, denn der Siegerwein
„Riesling 2009“ stammte aus dem Trentino: Die Cantina La Vis/Valle di
Cembra mit Ihrem Trentino DOC Riesling „Simboli 2009“ war der Favorit
und sicherte sich den Titel „Riesling Gold 2009“.
Auf Platz zwei und
somit mit „Riesling Silber 2009“ wurde der Südtiroler Eisacktaler
„Riesling 2009“ vom Köfererhof ausgezeichnet. Im Vorjahr konnte Josef
Kerschbaumer mit dem Jahrgang 2008 den Rieslingbewerb für sich
entscheiden. Auf dem dritten Platz wurden gleich zwei Weine platziert
und mit dem „Riesling Bronze 2009“ geehrt: Ein Oltrepò Pavese Riesling
„Arvina 2009“ der Azienda Agricola Molinelli in der Lombardei und ein
Riesling Südtiroler Vinschgau DOC „Castel Juval 2009“ des Weinguts
Unterortl – Familie Aurich.
Auch für Anja Kallfelz von Riesling.de war der Siegerwein eine Überraschung: “Er war direkt da, mit einem zupackenden Auftritt und geradlinig. Ich denke eher ein Wein wie ihn sich Italiener – stark vertreten in der Jury – vorstellen. Er hatte kein Spiel wie die anderen Rieslinge, die wesentlich vielschichtiger daherkamen. Aber damit muss man bei einer Blindverkostung rechnen.“

ergebnis_rieslingtage2010