Erlebenswerte Südtiroler Weinpromenade


weinkulturwochen_1(bu) Mit viel Politprominenz, der Kellerei Bozen als Gastkellerei, stimmungsvollen Stücken der Musikkapelle St. Pauls und Köstlichkeiten aus Küche und Keller, wurden die 15. Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan eröffnet.

Ein zünftiger Marsch der Musikkapelle St. Pauls und das traditionelle Korkenziehen der 27-Liter Flasche Vernatsch ("Missianer" 2012) der Kellerei St. Pauls, waren der traditionelle Auftakt des 2wöchigen Veranstaltungsreigens. „Es ist wieder Weinkulturwochen-Zeit!“, mit diesen Worten eröffnete Rudi Christof (Präsident Tourismusverein Eppan-Raiffeisen) dieses „gelungene Zusammenspiel, das seit nunmehr 15 Jahren erfolgreich funktioniert, weil die Paulsner Bevölkerung Bereitschaft für diesen bunten Reigen zeigt!“ Gedankt wurde den Vereinen, Partnern, Gönnern und Sponsoren.

Der neue OK Präsident Leopold Kager löste heuer
nach über 10 Jahren Andreas Kössler,
dem mit einem themenbezogenen Kunstwerk gedankt wurde, ab und wies auf die „Einsicht, den Einsatz und das
Engagement der Paulsner und PaulsnerInnen“ hin, denn nur Dank
ihnen sei diese alljährliche Mittsommer-Veranstaltung im Dorf überhaupt erst
möglich. Interessant war der Blindverkostungswettbewerb,
einen aufschlussreichen Einblick gaben die Präsentation und Verkostung edler
Weine und Schnäpse der Eppaner Weinanbaubetriebe und der Südtiroler
Qualitätsprodukte und fein im Geschmack waren die
Gaumenfreuden von Restaurant Paulser Hof, Bar Mondschein, Weinbar Ansitz
Schreckenstein, MILA Käse, Metzgerei Ebner, Bäckerei Plazotta Paul und Enothek
Vis-a-Vis.

weinkulturwochen_2Mit
„Süßes aus der bäuerlichen Küche und aus dem Keller“, thematisch orientierten
Weinverkostungen und Führungen, kunsthistorischen Wanderungen,
Kellereibesichtigungen und Flurbegehungen, dem legendären Tafelschmaus in den
Gassen von St. Pauls und dem „Paulsner Gassen-Genuss“ sowie dem literarischen
italienischen Weinabend „chilometro zero“ (in Zusammenarbeit mit Consulta
Comunale Appiano) – inspiriert durch das Leben des Sternekochs Giancarlo Godio –
bietet
das Programm der Weinkulturwochen noch bis 6. August allerlei an Genuß und
Freude für die Sinne, welche der Themenabend „Die Autochthonen: Lagrein,
Vernatsch und Gewürztraminer abrundet.

www.weinkulturwochen.com

 

Bildtexte: 

 


Bild 1  – v.l.n.r.
– Tourismusdirektor Alexander Hamberger, Veronika Schwarzer Giuliani,
Bürgermeister Wilfried Trettl, OK Präsident Leopold Kager, Präsident
Tourismusverein Eppan-Raiffeisen Rudi Christof, Veronika Stirner Brantsch,
Martha Stocker (Zweite Reihe: Vize-Bürgermeisterin Monika Hofer Larcher, Elke
Schwarzer)

 

Bild 2  – v.l.n.r.
– Tourismusdirektor Alexander Hamberger, Roland Faller, DDr. Wally Kössler, OK
Präsident Leopold Kager, Bürgermeister Wilfried Trettl, Präsident
Tourismusverein Eppan-Raiffeisen Rudi Christof

 

Fotos TV Eppan-Raiffeisen Daniel Mair Live-Style