Fachschule Laimburg und Landesberufsschule für Grafik erarbeiten neue Internetseite


laimburggutenberg-webLPA – Nach einer mehrmonatigen Zusammenarbeit zwischen den dritten Klassen der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg und der vierten Klasse der Landesberufsschule für Handel und Grafik Gutenberg wurde das Projekt "Obstbau meets Design" jetzt abgeschlossen und die Internetseite www.nutzes.it online gestellt.

Inhaltlich begleitet wurde das schulübergreifende Projekt von Roland Zelger vom Versuchszentrum Laimburg, Mauro Varner vom Agrar-Institut in Sankt Michael an der Etsch, Robert Wiedmer vom Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau und Norbert Jageregger von der Fachschule Laimburg.

Foto: "Obstbau meets Design":
Eine Schülerin der Landesberufssschule für Handel und Grafik Gutenberg
befragt einen Schüler der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau
Laimburg über Nützlinge in Obstanlagen.

Die Zusammenarbeit mit einer völlig anderen Berufsgruppe und
Denkweise stellte die Schülerinnen und Schüler vor eine große
Herausforderung, erklärt Andreas Bertagnoll, der das Projekt gemeinsam
mit Mirjam Schenk und Claudia Schöpf koordiniert hat. Die Schüler und
Schülerinnen der Laimburg setzten sich mit dem Verhältnis von Nützlingen
und Schädlingen und dessen Einfluss auf die Senkung der chemischen
Pflanzenschutzmittel in Obstanlagen auseinander. Die Schülerinnen und
Schüler der Landesberufsschule für Handel und Grafik Gutenberg in Bozen
konnten sich hingegen in einer fiktiven Berufssituation üben, in der für
eine Berufsgruppe eine Internetseite zu erstellen war.

Auf der neuen Internetseite www.nutzes.it finden sich Informationen zu den im Erwerbsobstbau am häufigsten vorkommenden Nützlingen; aufgelistet und beschrieben werden auch die verbreitetsten Schädlinge.


(mac)