Fachzeitschrift WEINWIRTSCHAFT testet Qualitätsniveau der deutschen Winzergenossenschaften


weinwirtschaftBeim großen Leistungstest der Genossenschaften, den die Fachzeitschrift
WEINWIRTSCHAFT alljährlich durchführt, stellten sich
88 Winzergenossenschaften dem kritischen Urteil der Verkoster. Insgesamt
528 Proben wurden von den 32 Verkostern genau unter die Lupe genommen,
um die Betriebe mit der überzeugendsten Produktpalette zu küren.

Bewertet wurde jeweils das Kernsortiment deutscher Genossenschaften.
Dazu mussten sechs Proben im Verkauf befindlicher Jahrgänge eingereicht
werden: je ein QbA-Wein trocken rot und weiß, je ein Premiumwein trocken
rot und weiß, ein Prädikats- oder Premiumwein halbtrocken oder lieblich
sowie ein Rosé trocken oder halbtrocken, die von den Weinexperten in einer
Blindprobe verkostet und bewertet wurden.

Das Gesamtranking der deutschen Winzergenossenschaften wurde aus der
durchschnittlichen Punktzahl für die eingereichten Weine ermittelt. Platz 1
belegt die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr mit einer
Durchschnittspunktzahl von 85,9 Punkten, gefolgt von den Vier Jahreszeiten
Winzern (Pfalz) mit 85 Punkten und Dagernova Weinmanufaktur (Ahr) mit
84,3 Punkten. Platz vier teilen sich die Winzergenossenschaft Oberbergen
(Baden) und die Weingärtner Cleebronn-Güglingen (Württemberg) mit jeweils
83,7 Punkten, und mit 83,5 Punkten auf Platz 5 landeten die
Winzergenossenschaft Kallstadt (Pfalz) sowie die Fellbacher Weingärtner
(Württemberg).

Bei der Bewertung der einzelnen Weine schnitt der 2009 Gewürztraminer
Edition S Spätlese lieblich von der Fellbacher Weingärtner eG (Württemberg)
2 / 2
mit 89 Punkten am besten ab. Jeweils 88 Punkte vergaben die Juroren an
den 2008 Lemberger Josua trocken von der Lauffener Weingärter eG
(Württemberg) und den 2007 Cabernet Sauvignon Sasbacher Rote Halde
Barrique trocken von der Winzergenossenschaft Sasbach am Kaiserstuhl eG
(Baden).

Insgesamt zeigte sich das Qualitätsniveau der derzeit im Handel befindlichen
Weine erfreulich hoch: 93 Prozent aller Proben wurden mit mindestens
73 Punkten und damit als „zufriedenstellend“ bewertet, knapp 64 Prozent
erreichten mehr als 81 Punkte (gut) und ganze 18,7 Prozent erhielten
85 Punkte und mehr (sehr gut). Ein Ergebnis, das beweist, wie kontinuierlich
in den Genossenschaften an der Qualität gearbeitet wird.


Über WEINWIRTSCHAFT:

WEINWIRTSCHAFT ist die führende Fachzeitschrift für den professionellen Ein- und Verkauf
von Wein in Deutschland. Mit aktuellen Branchennachrichten, Analysen und den neuesten
Marktinformationen sowie detaillierten Hintergrundberichten ist die WEINWIRTSCHAFT eine
zuverlässige und unverzichtbare Informationsquelle für Top-Entscheider im Wein- und
Spirituosenhandel, Weinimporteure sowie Einkäufer des Lebensmittelhandels. Die
WEINWIRTSCHAFT erscheint vierzehntäglich im Meininger Verlag, Neustadt an der
Weinstraße.


weinwirtschaft.de