Feierlicher Abschluss Abend



wkw-abschluss_6439

(bu) Unter dem Motto „Kellermeisters Liebling“ fand am Dienstagabend der feierliche Abschluss der 11. Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan am
Paulsner Dorfplatz unter den Linden statt. Begleitet von Südtiroler
Markenprodukten und kulinarischen Leckerbissen vom Restaurant
Paulsnerhof luden die Weinanbaubetriebe mit den Lieblingsweinen der jeweiligen Kellermeister zur Weinverkostung.

Foto Johannes Fein/TV EPPAN: OK Präsident Andreas Kössler (ganz links) und Alexander Hamberger (ganz rechts), Direktor TV Eppan-Raiffeisen mit den Kellermeistern von links: Hans Terzer (Kellerei St. Michael), Gerhard Kofler (Kellerei Girlan), Martin Lemayr (Kellerei Schreckbichl), Wolfgang Tratter (Kellerei St. Pauls/Wein- u. Sektkellerei Kössler), Lukas Martini (Kellerei K. Martini & Sohn), Lorenz Martini (Kellerei J. Niedermayr) und Andreas Prast (Gastkellerei 2009: Kellerei Kaltern)

 

wkw-abschluss_6414Zwei Wochen lang hatte sich im historischen Weindorf wiederum alles rund um Wein und Kultur gedreht. Gute Besucherzahlen aller gebotenen
Veranstaltungen und eine auch heuer wieder ausverkaufte Gastliche
Tafel, so OK Präsident Andreas Kössler, der die Abendgäste begrüßte und
sich bei dieser Gelegenheit bei allen Beteiligten im Dorf bedankte. „Das alles spricht für das Niveau, Style, Herzlichkeit und Authentizität der Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan,
mit denen ein übersichtliches Angebot klar definiert wird: Weinkultur,
Kulinarik, Muse und Genuss. Das Dorf St. Pauls soll leben und auch in
Zukunft davon zehren. Für nächstes Jahr ist bereits ein tolles Programm
mit dem Fokus Wein, Kulinarik und Kultur geplant!“ (Kössler) Kultur gedre

Die Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan gelten als die Veranstaltungsreihe, die als erste auf rein regionale Qualitätsprodukte mit Qualitätsweinen der Weinbaugemeinde Eppan gesetzt hat – alljährlich mit dabei eine Gastkellerei der Südtiroler Weinstrasse, heuer mit der Gastkellerei Kaltern vertreten. Auch der Direktor des Tourismusverein Eppan-Raiffeisen, Träger der Veranstaltung, Alexander Hamberger freut sich über den gelungenen Veranstaltungsreigen: „Die
Stärke der Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan ist zweifelsohne der
Zusammenhalt aller Beteiligten im Dorf sowie der programmatische Fokus
auf die regionalen Spezialitäten (Wein, Musik, Speisen). Dies
schafft authentische Erlebnisse für Besucher, Gäste
wkw-abschluss_6453und
Veranstaltungsteilnehmer. 2009 standen verstärkt die Qualitätsweine und
Grappas unserer Gemeinde im Mittelpunkt, was der Veranstaltungsreihe
ein noch prägnanteres Profil verliehen hat. Touristisch ist die
Veranstaltung von großem Wert, da die Weinbaugemeinde Eppan und das
Weindorf St. Pauls für die vielen Gäste erlebbar gemacht werden. Außerdem haben die Wein-Kultur-Wochen auch werbetechnisch starke Strahlkraft auf die lokalen und internationalen Gästeherkunftsländer, zumal die Veranstaltungsreihe mit rund 30 Mio Presseauflage in internationalen Medien Begehrlichkeit erweckt. Die alljährlich steigenden Buchungen rund um die Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan sind bester Beweis dafür.“