Frühjahrsauftakt mit Südtiroler Bauernspeck g.g.A.


speckprs1. Verkostung des Südtiroler Bauernspecks in Schabs
Vergangenen Sonntag startete die Marketingkampagne für Südtiroler Bauernspeck g.g.A. in der auf Südtiroler Feinkost spezialisierten Raststätte Lanz in Schabs. Die Metzgerei Steiner, neben Senfter, Windegger und Pföstl eine der vier Metzgereien, die Südtiroler Bauernspeck g.g.A. herstellen, war mit einem Verkostungsstand vertreten. Die Gäste konnten dort die verschiedenen Teilstücke wie Schlegel, Bauch, Schulter, Schopf und Karree probieren. Ort und Zeit der Präsentation erwiesen sich als ideale Wahl.


Bild EOS: Präsentationsstand

Die Raststätte Lanz liegt an der Staatsstrasse die ins Pustertal führt. Gerade an den Wochenenden verkehren hier viele Touristen und Tagesausflügler. Die meisten von ihnen haben Zeit und Lust neue kulinarische Entdeckungen zu machen. Eine wichtige Voraussetzung, um die nötige Nähe zum Kunden herzustellen. Denn Südtiroler Bauernspeck g.g.A. ist ein Nischenprodukt mit absoluter Premiumpositionierung, das nur in kleinen Mengen verfügbar ist. Die Zielgruppe sind Feinschmecker, die einen besonderen Speck suchen und bereit sind dafür einen entsprechenden Preis zu zahlen. Verkostungen dieser Art sind deshalb unverzichtbar. Sie bieten die Möglichkeit die Konsumenten direkt anzusprechen und ihnen zielgerichtet die Vorzüge des Produkts näher zu bringen. „Wir hatten einen Durchlauf von ca. 600 Besuchern an diesem Tag. Etwa zwei Drittel davon waren Touristen. Sie zeigten sich durchweg begeistert, dass es noch Produkte wie den Bauernspeck gibt, die aus heimischen Betrieben kommen und auf traditionelle Art hergestellt werden. Mit viel Interesse folgten Sie den Erklärungen von Josef Steiner, der anhand von Kräutermischungen, Pökelsalz und weiteren Zutaten die Herstellungsmethode für Südtiroler Bauernspeck g.g.A. beschrieb. Besonders überrascht waren auch viele der einheimischen Besucher, da sie das Produkt bislang nicht kannten“, sagt Matthias Lanz, Inhaber der Raststätte.

Bauernspeck nur in ausgesuchten Geschäften erhältlich
Die Exklusivität von Südtiroler Bauernspeck g.g.A. zeigt sich unter anderem darin, dass man ihn nur in einigen
bauern_produkteausgesuchten Fachgeschäften in Südtirol oder direkt bei den Herstellern kaufen kann. Die Raststätte Lanz ist einer dieser Verkaufspunkte. Leute, die auf der Suche nach Südtiroler Spezialitäten sind, finden hier alles vom Apfelstrudel über Honig, Schüttelbrot, Apfelsaft, Wein, Grappa, Pusterer Kartoffeln, Kräutertees und natürlich Südtiroler Bauernspeck g.g.A. Sicherlich werden der Bauernspeck und einige andere Südtiroler Köstlichkeit demnächst als besondere Überraschung in den Osterkörben der daheim gebliebenen Verwandten wieder auftauchen. Eine Liste aller Händler, die Südtiroler Bauernspeck g.g.A. anbieten, findet man auf der Internetseite: bauernspeck.org.

Bild EOS: Teilstücke des Südtiroler Bauernspecks g.g.A

 


Weitere Marketingaktionen
Südtiroler Bauernspeck g.g.A. wird aus ausgewählten, auf Südtiroler Höfen aufgewachsenen Schweinen hergestellt. Sein angemessener Fettanteil macht ihn besonders mürbe und zart. Sein intensiver Geschmack und die Räucherung machen ihn zum idealen Partner von genauso intensiven und aromatischen Weinen. Da Feinschmecker häufig eine hohe Affinität zu Wein aufweisen, wird der Südtiroler Bauernspeck g.g.A. deshalb am 5. und 6. April 2009 den Besuchern der Summa09 im Casòn Hirschprunn in Margreid präsentiert.