Gepflegte Weinverkostung in der Lorenzinacht


lornezinachtbozenAm 10. August ist es wieder soweit. Um
18.30 Uhr wird unter den Bozner
Lauben die Lorenzinacht eröffnet. 19 Bozner
Kellereien bieten ihren Wein zur Verkostung an und beraten
Interessierte.

Die Lorenzinacht wurde im Rahmen einer
Pressekonferenz vorgestellt, an welcher
Bürgermeister Luigi Spagnolli,
Vizebürgermeister Klaus Ladinser,
Hannes Rottensteiner
(Präsident der Lorenzinacht-Vereinigung), Hans
Baumgartner (Altpräsident), Dado
Duzzi (Präsident) und Roberta Agosti
(Direktorin Verkehrsamt), der Weinbotschafter der Stadt Bozen,
Gemeinderat Florian Schmid Oberrautner,
Hansjörg Riegler vom Sponsor Raiffeisenkassa
Bozen teilgenommen haben.

Bürgermeister Luigi Spagnolli hob hervor,
dass in Bozen die Verbindung zum Wein besonders eng sei, weil die
Weinberge bis in die Stadt reichen und weil sich die Weinkultur vor
allem in den letzten Jahren sehr stark entwickelt habe.
Vizebürgermeister Klaus Ladinser unterstrich
die Bedeutung der Lorenzinacht mit ihren qualitativ ausgezeichneten
Weinen. Dado Duzzi meinte, dass der
önogastronomische Bereich für den Tourismus von
großer Bedeutung sei, Hans Rottensteiner
bedankte sich bei Stadt und Verkehrsamt für die guten
Zusammenarbeit und Floran Schmid berichtete, dass
Bozen von den Weinstädten Italiens vor allem darum beneidet
werde, dass es hier die Weinreben bis in die Stadt gebe und dass
sehr nachhaltig gelebt und gearbeitet werde. Hans
Baumgartner erinnerte daran, dass in den wenigen Stunden
an die 13.000 Weinproben verkostet werden, außerdem 2.500
Liter Bozner Wasser (SEAB), Betrunkene gebe es nicht, was bezeuge,
wie kultiviert in Bozen Wein genossen wird, und
Hansjörg Riegler vom Hauptsponsor betonte die
kulturelle Bedeutung des gepflegten Weingenusses.

Unter den Lauben und in unmittelbarer Umgebung
sorgen am 10. August kleine Häppchen für die passende
"Unterlage". Am Stand der Südtiroler
Sommeliervereinigung wird in diesem Jahr sinnlich
Süßes zum Besten geboten: Rare und edle
Süßweine, kleine Kostbarkeiten und wahre Essenzen der
Traube, mit Geschick und Liebe ins Glas gebracht.

Am Rathausplatz lädt das Freiwillige
Schutzkonsortium St. Magdalena zur Verkostung von St. Magdalener
mit der Schutzmarke.


Außerdem bleibt das Südtiroler
Archäologiemuseum in der Lorenzinacht bis 21 Uhr
geöffnet, damit auch die Sonderausstellung Ötzi20 besucht
werden kann.

Weinbau hat in Bozen eine lange Tradition. Noch heute arbeiten
mehr als 200 Bozner Familien im Weinbau, Die Weingüter der
fast 30 privaten Kellereien und einer Genossenschaft erstrecken
sich über rund 500 Hektar.

Die Verordnung, welche das Benutzen von Gläsern auf der
Straße untersagt, wurde für die Lorenzinacht und die
betreffenden Straßen ausgesetzt.