Herbert Hintner kocht für Angela Merkel


hhintner_kocht_fuer_merkel_0611(bu) Unter dem Motto „Dialog als Hoffnung“ und zum „Ausbau der strategischen Partnerschaft“ empfing die deutsche Kanzlerin Angela Merkel kürzlich Chinas Ministerpräsidenten Wen Jiabao. Mitverantwortlich für das gemeinsame Abendessen im auserwählten, kleinen Kreise (25 Gäste!) in der Villa Liebermann am Berliner Wannsee war Eppans Sternekoch Herbert Hintner („Zur Rose“/Eppan).

Eingetaktet hatte diesen prominenten Küchenauftritt der Überetschner Tourismusstratege und Pionier Hans von Lutz, auf dessen persönlichen Kontakt und Empfehlung zum Bundeskanzleramt die Einladung Hintners zurückzuführen ist.

Serviert wurden an den beiden Abendessen (Sonntag/Montag) u.a. Matjesfilet, Steinbutt auf Blattspinat, eine Ente mit Sommergemüse, Griesknödel mit Erdbeeren und Sauerrahm-Eis.
Im deutschen Kanzleramt gab es zudem ein kleines Mittagessen mit
Flusskrebsen im Tomatengelee, Perlhuhn mit Blumenkohl und Karotten, Kaffe-
Schokomoussè mit Waldbeeren. Die Kanzlerin, ihre Gäste aus dem Ausland, die
politischen Vertreter Deutschlands (anwesend waren u.a. auch Westerwelle,
Ramsauer, Rößler, Schäuble, Rötgens) sowie die geladenen Wirtschaftsvertreter
genossen sichtlich die kulinarische Ergänzung zum politischen Alltagsleben.

______________________________


Bildtext:
Herbert Hintner mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem
chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao, dem Österreichischen Sternekoch
Kochkollegen Franz Raneburger fügen und dem restlichen
Sevicepersonal.