Intensiv-Seminar – Spitzenweine aus der Romagna


wineline.org Das anderes Gesicht des Sangiovese

Sangiovese ist die wichtigste Rotweinsorte Italiens. Die Spitzenweine der Toskana die aus dieser Sorte erzeugt werden (Chianti Classico, Montepulciano, Brunello) sind weltbekannt. Weniger bekannt ist, dass dieses Sorte – man schätzt, dass sie bereits von den Etruskern kultiviert wurde – ihre ursprüngliche Heimat in der Romagna, also auf der nördlichen Seite des Apennins hatte. Auch dort ist es die mit Abstand wichtigste Rotweinsorte.

Im Weinbaugebiet zwischen Imola und Rimini machten in den letzten Jahren immer wieder einige ehrgeizige Erzeuger mit ihren Sangiovese-Weinen auf sich aufmerksam und zeigten, dass hochklassiger Sangiovese nicht nur auf die Toskana beschränkt ist. Und was für den Sangiovse-Liebhaber auch nicht unwichtig ist: Da die Sangiovese aus der Romagna weit weniger bekannt sind als jene aus der Toskana, liegt auch der Preis dieser Weine meist deutlich unter denen aus der Toskana. Dan kann man einige richtige Schnäppchen entdecken.

Es erwarten uns unter anderem Weine von: Tre Monti, Drei Donà, La Zerbina, Giovanna Madonia, Tenuta Pennita, Casetto dei Mandorli, San Patrignano, Castelluccio, Fondo San Giuseppe und Calonga.


Im Anschluss an die Verkostung gibt es wie gewohnt einen kleinen Imbiss.

Ort: Degu-Center Mühlbauer,
Mühlgraben 20,
Gargazon


Zeit: Donnerstag, 16. September 2010, 20-23.30 Uhr

Leitung:
Dr. Othmar
Kiem

Preis:
80€            

Anmeldung und
Einschreibungen: Bei WineLine
International innerhalb:
14. September 2010.

Achtung: 
Begrenzte Teilnehmerzahl!

P.S.:
Aktion „Save the driving license“: Für Teilnehmer
zwischen Bozen und Meran kann ein Shuttledienst organisiert werden.
Kosten ca.
10 € / Fahrt.


WineLine
International
Romstraße 7B I-39010 Gargazon

Tel. 0473 292 370 – 329 0977299
Fax: 0473 290 81