J5: Der Wein des 21. Jahrhunderts aus Wien-Jedlersdorf


jfnf„Der Wein des 21. Jahrhunderts stammt aus dem 21. Wiener Gemeindebezirk“: Das sagen zumindest die Jedlersdorfer Weinbauern Peter Bernreiter, Rainer Christ, Kurt Fuchs und Karl Lentner. Zusammen als „J5-Winzer“ ist es ihnen gelungen, dem Wiener Qualitätswein und der Wiener Heurigentradition den verdienten Stellenwert zu geben. Gemeinsam wollen sie an die Erfolge der letzten Jahre anschließen.
Auf den Rebflächen auf dem Bisamberg wird schon seit Jahrhunderten Wein angebaut. Die Lagen und das winzerische G’spür der Jedlersdorfer Weinbauern lassen hervorragende Qualitätsweine entstehen. Unter den dreizehn in Jedlersdorf gekelterten Weißweinsorten sind der Grüne Veltliner, der Sauvignon Blanc und der Gelbe Muskateller am bekanntesten. Der „wienerischste“ Wein ist aber der Wiener Gemischte Satz. Er erzielt seit geraumer Zeit immer wieder Topbewertungen und Auszeichnungen und hat nun eine Ursprungsgarantie erhalten.
Daneben bauen die J5-Winzer trendige Rotweinsorten
wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Blauer Burgunder sowie Roesler, Rathay und
Shiraz sortenrein aus. Es gelingt darüber hinaus immer wieder mit
außergewöhnlichen Cuvées aufhorchen zu lassen. Beim Wiener Weinpreis 2010 stellten die J5-Winzer die
erfolgreichste Weinproduzentengruppe.

 

Weingüter & Heurige                       J5
– Topwinzer aus Jedlersdorf

o     
Peter Bernreiter, Amtsstraße
24–26, 1210 Wien, Tel.: +43/(0)1/2923680, Fax.: +43/(0)1/29236804, Mobil:
+43/(0)699/11714760, office@bernreiter.at,
www.bernreiter.at

  Heuriger geöffnet
in den geraden Monaten, Mo.–Fr. ab 14 Uhr, Sa. ab 12 Uhr, So. und Feiertag, ab
11 Uhr


o     
Rainer Christ, Amtsstraße
10–14, 1210 Wien, Tel.: +43/(0)1/292 51 52, Fax: +43/(0)1/292 51 52, info@weingut-christ.at, www.weingut-christ.at

  Heuriger geöffnet
in den ungeraden Monaten, täglich ab 15 Uhr

o     
Kurt Fuchs, Jedlersdorferplatz
29, 1210 Wien, Tel.: +43/(0)1/292 35 67, Fax: +43/(0)1/292 20 20, fuchs@heuriger.co.at, www.heuriger.co.at/fuchs

  Heuriger geöffnet
in den geraden Monaten, täglich ab 14.30 Uhr

o     
Karl Lentner, Amtsstrasse 44,
1210 Wien, Tel.: +43/(0)1/29 25 123, Fax: +43/(0)1/29 25 123, info@karl-lentner.at, www.karl-lentner.at

  Heuriger geöffnet
in den geraden Monaten, täglich ab 14.30 Uhr

 

„J5 Achterl-Pass“: Wiener Qualitätswein, schluckweise
genossen

Schon seit dem Mittelalter wird Wein in Wien angebaut.
Damals standen Reben sogar im ersten Bezirk, heute liegt der Schwerpunkt
natürlich in den Vororten. Die Jedlersdorfer
Winzer bewirtschaften in Summe rund
50 Hektar Weingärten, vorwiegend auf dem Bisamberg, dem Ausläufer
von Kahlenberg und Leopoldsberg, nördlich der Donau. So wie die Lipizzaner, der
„Steffl“ oder das Riesenrad ist auch der Wiener
Heurige ein Wahrzeichen der
Bundeshauptstadt Österreichs. In „Transdanubien“ erleben Besucher noch echte
Wiener Heurigenkultur, die sich vom touristischen Massenbetrieb abhebt. Hier
verbindet sich großstädtischer, zeitgeistiger Weingenuss mit ländlicher Idylle
in den alteingesessenen Familienbetrieben.
Bei den J5-Winzern Bernreiter,
Christ, Fuchs und Lentner ist immer „ausg’steckt“. Mindestens zwei der
Heurigenlokale haben gleichzeitig geöffnet. Laut Angaben der J5-Winzer werden
von den jährlich geschätzten 167.000 produzierten Flaschen fast 60 Prozent
direkt in den Heurigenlokalen konsumiert. Bei allen J5-Betrieben und
befreundeten Jedlersdorfer Gastronomen liegt seit April der „J5 Achterl-Pass“ auf. Mit ihm ist jedes
zehnte Achterl Wein gratis. Der rege Zuspruch durch die Wiener Bevölkerung
bestätigt den eingeschlagenen Weg. Die gemütlichen Lokale sind aber auch wegen
der typischen Heurigenküche bei
Einheimischen und Gästen beliebt. Insgesamt bringen es die heimeligen
Heurigenlokale mit ihren herrlichen Gastgärten und Innenhöfen zusammen auf fast
3.000 Sitzplätze.


Foto: Blick von Jedlersdorf auf Wien
(Quelle: J5)