Jakob de Chirico


joggl5
Weinfragen:
Jakob de Chirico Künstler mit Schwerpunkt Performance antwortet.

1.
Bevorzugen
Sie
Weiß-
oder Rotwein?
Meist lasse ich meine Freundin die Weine aussuchen, weil sie sich besser auskennt und passe mich auch ihrer jeweiligen Entscheidung an.
Das heißt – im Winter trinken wir meist Rot – im Sommer Weiß oder Rosé.

2.
Wann
trinken
Sie
ein gutes Glas Wein?
Wein trinke ich überwiegend zu den Mahlzeiten aber auch gelegentlich zu einer deftigen Brotzeit.

3.
Wo
kaufen
Sie
Wein? In der Vinothek oder im Supermarkt?
Weineinkauf findet hauptsächlich in der Vinothek oder direkt beim Weinbauern statt.

4.
Wieviel
darf
eine
Flasche Wein kosten?
Für einen guten Wein – z. B. Barolo – gebe ich auch gerne mal mehr aus, ansonsten liegt der Durchschnittspreis pro guter Flasche zwischen 8 und 12 Euro.


5.
Nennen
Sie
uns
Ihren Lieblingswein , Weinbauer oder Weinbaugebiet:
Gerne trinke ich den Wein vom Winzer Franz Pfeil und vom Weingut Lentsch, liebe auch das Anbaugebiet um Chianti, Soave usw.
Da Sekt bzw. Champonoise in meinem Leben auch eine Rolle spielt, möchte ich gerne auch auf die Südtiroler Spezialität "Arunda" hinweisen – eine
Magnumflasche davon haben wir z.B. an Silvester in Salzburg zur Freude unserer Gastgeber geleert.

jakobdechirico.de

Lebenslauf:

Jakob De Chirico
16.10.1943 Innsbruck (A)
Kunstschule St. Ulrich, Kunstakademie München (Diplom Fruhtrunk)
1969:
Haus der Kunst Bozen
Ausstellung mit Heidrun Oberegger, Zeichnungen und Aquarelle
1971:
Performance Bayerische Versicherungskammer München
mit Franz Pichler
1973:
Festa Nazionale dell‘Unità mit M. Staccioli usw. (Mario De
Micheli)
1976:
Galleria il Sole Bozen
1981:
Galleria Bevilacqua La Masa mit Franz Pichler – Venedig
Galleria Piccinini – Cortina
Palais Pallfy – Wien
1982:
Performance – Trient
Pinocchio nel paese degli artisti Venedig, Turin, Prato, Paris mit
R. Topor, L.Veronesi, Gilardi, Isgrò, Cavandoli, U. Nespolo, E.
Luzzati
1984:
MicroMacro Reggio Emilia (Rosanna Chiessi)
mit M. Rotella,C.Costa, H. Nitsch, H. Cibulka
1985:
Performance Klagenfurt
Kaufhaus Kunst München mit Flatz, U. Dossi, B. Pancino usw.
1986:
Kraftzellen München mit I. Sacharov Ross, Cl. Costa, F. Strauss
Arte Sella Borgo Valsugana mit Kraftzellen, U. Dossi, R. M. Ortiz
usw
1987:
Documenta K 18 Kassel als Kraftzellen
1988:
Dolo r miten Wien Galerie Heike Curtze mit A. Mondino, P. Renner
Arte Sella Borgo Valsugana
1989:
Ressource Kunst, Berlin, München Budapest (G. Jappe)
1990:
Performance Olympiagelände München
1991:
Performance Domus Jani Verona (Sarenco)
1992:
Evocare Colombo, Genua mit Cl. Costa, D. Spoerri usw.
Casa Malaparte, Capri (R. Chiessi) mit Cl. Costa, H. Nitsch,
A.Kaprow, M. Mariotti, G. Desiato
1993:
Galerie Wassermann München
1994:
Performance Carrara, Biella, Sarzana mit A. Mondino, U. Dossi,
CI.Costa, G. Amadori, A. Bove, Tomaino, Tola usw.
Galerie Inuit (Niederlande), Wageningen, Groningen
1996:
Botanikum München mit Cl. Costa, U. Dossi, A. Mondino,
Tomaino, M. Lunardon, H. Bunzel, (B. Rollmann)
Das Schaukelpferd Lana
Herz Jesu Innsbruck (G. Larcher) Milchwirtschaft, Hannover mit A.
Hansen, P. Schmidt, E. Williams, Ch. Gürtler, E. Ruhland, T. Ulrichs
unsw. (B. Rollmann)
1997:
Stellage, Schlanders
Makela, Padova (Luginbuehl)
Dadaismo, Palazzo Forti Verona (Cortenova) da M. Duchamp a A.
Warhol
Gläser, Venedig, Naturns, München (V. Tassinari) mit M.
Pellizzola, A. Mondino, M. Lunardon usw.
Galleria dell‘Euforia Costante di Ugo Carrega, Mailand
1998:
Galerie Thoman, Innsbruck Windegg
Galleria il Segno, Rom
Galleria le Due Spine, Rovereto
Galleria R. Chiessi (Reggio Emilia) Monumenti per C. Costa
1999:
Genius Loci Artfield, Gut Willershausen/Eisenach mit H. Bunzel, B.
Patterson, U. Dossi
Galerie X Sadie Bierl und Himmelfahrtskirche, München
Gläser Museo Casa Bianca Malo
2000:
Freistaat Burgstein Ötztal Südtirol (G. Prantl) unkonventioneller
Experimentierraum
Tuchfühlung Velbert/Langenberg
Schirmherrschaft NNFabrik Eisenstadt (A)
2001:
Leonardo in Aktion & Poetry, Vinci (Florenz), A. Hammer Center
– Los Angeles
(V. Dehò, C. Pedretti, A. Vezzosi, N. Zurbrugg, E. Mascelloni J.
Donguy, C. Palli)
Ötztal Südtirol, Wien, Berlin (F. Burgstein, Kunstpalast, Art
Dependerit
Innsbruck Literaturhaus (Chr. Riccabona)
Bologna Galleria G 7 (V. Tassinari und M. Pellizzola) mit P.
Schmidt, U. Dossi
München Botanikum mit M. Lunardon, G. Tomaino
Ferrara „nel Disegno“ mit Pavel Schmidt, Ugo Dossi
Dialoque Through Poetry – Museion Bozen
Corni d’autore, Neapel- Galleria Principe di Napoli, Spazio Agorá
(Massimo Bignardi)
2002:
Mailand „nel Disegno“ Galleria Maria Cilena (Valeria Tassinari
und Marco Pellizzola)
Innsbruck – Galerie Nothburga
Innsbruck – Literaturhaus am Inn
Centro di Arte Moderno J. L. Borges – Buenos Aires
Venedig – Letteratura Ciclistica e Libri d‘Artista
2003:
Mantua – „nel Disegno“ – Galleria Corraini (Valeria Tassinari und
Marco Pellizzola)
51. Europäische Wochen Passau – Kloster Aldersbach
2004:
„Hospite“ – Casa Matano – Rovereto – Alassio (Rita Matano)
Kissen zum Träumen – WhiteBox, München
Herz-Feuerperformance für Massimo Lunardon – Marostica
Paradiso Perduto – Venedig
2005:  
ARTOTHEK – München  
"Bolzano 70" – Centro Cristallo – Bozen  
"20 Jahre BOTANIKUM – Fluxus + Luxus in der Natur" – München, mit
Daniel Spoerri, Hermann Nitsch, Ugo Dossi usw.  
"FRULLATO NEOBAROCCO" – Einzelausstellung, AQUA DOME
Längenfeld/Ötztal/Österreich
"Robert F. Kennedy"
Ausstellung in der Alten Weinpresse – München
u.a. mit Werken von Yoko Ono, Man Ray, Christo,
Ben Patterson, Flatz usw.
"BERGE IN FLAMMEN"
Performance – NADAMAS/Bozen
2006:
Primo Piano – Museo Pecci, Prato
Artfilmfestival – Asolo
Mostra Personale – Raiffeisenbank Jochberg (A)
2007:
BAU – Giubbe Rosse, Florenz
Trasalimenti – Castellarte, Montepagano (TE)
ENERGIA CATTURATA – Limone sul Garda (Rita Matano)
2008:
O´PESCE ´M MANO – Einzelperformance, Giubbe Rosse, Florenz (I)
BAU contenitore di arte contemporanea – Galerie Claus Semerak,
München (D)
Luoghi dell´Utopia – Villa Borbone, Viareggio (I)
Gli anni del LAB – Fortezza Firmafede,Sarzana (I)
BAU- Caffé Centrale, Asolo (I)
"20 vetri" di Massimo Lunardon, Mantua – Galleria Corraini
"Dio Killer" – Performance, Rom – Dominot – Baronato quattro
Bellezze
2009:
ARCI "Il meleto di Tolstoj"
dalla Val di Non a Tula
Trient – Palazzo Roccabruna
"Il meleto di Tolstoj"
Ivrea – Museo della Carale Accattino
"Klang" – Suoni contemporanei
Viareggio – Villa Paolina
BMW "Kunstadventskalender"
Berlin – München
2010:
"Berlusratzi" Performance nell'ambito di PERFORMEDIA
Venedig – Spazio Thetis – Arsenale Novissimo
Workshop – Hochschwarzwald
Museo Civico Chiusa/Stadtmuseum Klausen
Einzelausstellung "Geld oder Geist?", "Spirito o denari?" (Michael
Hübl)
Performance "Hl. Hubertus" – MART – Rovereto
nell'ambito della presentazione di BAU nr. 7
2011 :
Eröffnungsperformance zur 15. ART INNSBRUCK