Kellerei Tramin, Landesweingut Laimburg und Ansitz Waldgries siegen beim Dolcissimo 2012


dolcissimo_01Dorf Tirol – Am Freitagabend fand auf Schloss Tirol die 7. Südtiroler Süßweinverkostung und Verleihung des „Dolcissimo 2012“ als Auszeichnung für den besten Südtiroler Süßwein statt.

Dabei konnten die TOP 10 der Südtiroler Süßweine auch individuell verkostet werden. Organisiert wurde der Abend vom Tourismusverein Dorf Tirol.

Südtirols Kellereien hatten knapp über Dreißig Süßweine ins Rennen um den Dolcissimo 2012 geschickt und waren zahlreich erschienen als gegen 21.45 Uhr der diesjährige Gewinner des Dolcissimo Preises bekannt gegeben wurde.

Auch in diesem Jahr holte sich die Kellerei Tramin, wiederum mit dem Terminum 2010 (2010 siegte die Kellerei Tramin bereits mit dem Terminum 2008) den Sieg. Unter großem Applaus nahm Kellermeister Willi Stürz den Dolcissimo 2012 in Form einer Bronzestatue der Meraner Künstlerin Irma Hölz entgegen.

Auf Platz 2 wählte die 16 köpfige Jury, bestehend aus Vertretern des Merano International Winefestivals, Hoteliers und Gastronomen, Sommeliers und Önologen, den „Juvelo 2010“ der Kellerei Andrian. Dolcissimo-Bronze ging noch einmal an die Kellerei Tramin mit dem „Roen 2010“. Dahinter platzierten sich ex aequo die Erste & Neue Kellerei mit dem „Anthos 2009“, die Eisacktaler Kellerei mit dem „Nectaris 2010“, die Kellerei Meran Burggräfler mit dem „Sissi 2010“, die Kellerei St. Michael Eppan mit dem „Comtess 2009“, die Kellerei Kurtatsch mit dem „Aruna 2010“, der Happacherhof mit dem „Aurum 2009“ und die Kellerei Girlan mit dem „Pasithea Oro 2010“.


Rosenmuskateller-Gold in der Kategorie „Typischer Rosenmuskateller“ ging an das Landesweingut Laimburg mit dem „Südtiroler Rosemuskateller 2009“ und in der Kategorie „Der besondere Rosenmuskateller“ siegte der Ansitz Waldgries mit dem „Südtiroler Rosenmuskateller 2009“.

Tourismusvereins-Präsident Alexander Dilitz, Direktorin Manuela Zischg und Projektleiter Peter Schöpf gratulierten auf der Bühne.

 

Im Bild (v.l.n.r.) Manuela Zischg (Direktorin Tourismusverein Dorf Tirol), Helmut Köcher (Merano  Winefestival), Willi Stürz (Kellerei Tramin), Rudi Kofler (Kellerei Andrian), Christine Mayr (Präsidentin der Sommeliervereingung Südtirol), Alexander Dilitz (Präsident Tourismusverein Dorf Tirol), Urban Piccolruaz (Landesweingut Laimburg), Peter Schöpf (Projektleiter VinoCulti) und Heinrich Plattner (Ansitz Waldgries)