Klang & Geschmack


tisVerbinden wir einen bestimmten Geschmack mit besonderen Klängen? Wenn ja,
wie klingt etwa eine Winterrenette? Und wie ein Gewürztraminer oder wie ein
Tresterkäse? Diesem Geheimnis auf der Spur, interpretiert der in Bologna
lebende Pianist mit Südtiroler Wurzeln, Alessandro Trebo, musikalisch besondere
Weine, Käse- und Apfelsorten.

Auch in der Wissenschaft der Sensorik diskutiert man, ob es Klangräume gibt, die
gewisse Geschmäcker darstellen. An diesem Abend geht es vor allem darum,
wie im Bereich von Verkostungen edler Produkte dem Konsumenten ein Erlebnis
der besonderen Art geboten werden kann – in einem festlichen Ambiente, dem
Augustini-Saal des Kloster Neustift.
Produkte und Experten:
– Äpfel vom Sortengarten Südtirol – Frowin Oberrauch
Käse von Degust – Hansi Baumgartner
Wein von Kloster Neustift – Urban von Klebelsberg

Ziel:
Kennenlernen der etwas anderen Art von Verkostung: der Verbindung von Klang und Geschmack.

Pianist:
Alessandro Trebo – Jahrgang 1978, aus Bruneck, derzeit in Bologna tätig, mit den Spezialgebieten Improvisation, besondere Klangeffekte, gekoppelte Sinneswahrnehmungen

Zielgruppe:
Lebensmittelproduzenten und -verkäufer, Gastronomen und alle Interessierten


Anschließend findet ein kleiner Aperitif statt.

Anmeldung:
bis 3. Februar 2011
cluster.alimentaris@tis.bz.it

Kontakt:
TIS innovation park
Doris Plaikner
Cluster Alimentaris
Siemensstraße 19
39100 Bozen

T + 39 0471 068059
F +39 0471 068100

www.tis.bz.it

Kosten:
25 Euro zzgl. MwSt.