Laimburg-Direktor Josef Dalla Via verabschiedet


lh-dalla_via1-hig(LPA) Den langjährigen Direktor des land- und forstwirtschaftlichen Versuchszentrums Laimburg, Josef Dalla Via, hat heute (30. Dezember) Landeshauptmann Luis Durnwalder verabschiedet. Dalla Via hat aus gesundheitlichen Gründen die Leitung der Laimburg abgegeben, nun wird ein Nachfolger gesucht.

Abschied: Laimburg-Direktor Dalla Via bei LH Durnwalder (Foto: LPA/Pertl)


Neun Jahre lang hat Josef Dalla Via das Versuchszentrum Laimburg geleitet. "Er hat die Arbeit seines Vorgängers überaus erfolgreich fortgeführt und es geschafft, aus der Laimburg ein renommiertes wissenschaftliches Zentrum, vor allem im Bereich Obst- und Weinbau, zu machen", so Landeshauptmann Durnwalder. Gleichzeitig erinnerte Durnwalder an die Bedeutung der Laimburg für die Landwirtschaft. "Das Versuchszentrum liefert die wissenschaftlichen Grundlagen dafür, dass sich die Südtiroler Landwirtschaft in all ihren Facetten den stetigen Herausforderungen stellen kann", so der Landeshauptmann.

Durnwalder unterstrich heute zudem, dass die Arbeit Dalla Vias nicht nur für das Versuchszentrum Laimburg wichtig gewesen sei, sondern auch dessen Mitarbeit in zahlreichen wissenschaftlichen Gremien, etwa der Freien Universität Bozen. "So hat sich Dalla Via weit über die Landesgrenzen hinaus als Wissenschaftler einen Namen gemacht", erklärt Durnwalder.

Nach dem Ausscheiden Dalla Vias als Direktor des Versuchszentrums Laimburg wird nun ein Nachfolger gesucht. Interessenten müssen ein Doktorat eines Studiengangs aus den Bereichen Landwirtschaft oder Naturwissenschaft ebenso vorweisen können, wie Erfahrung in Führungspositionen. Zudem wird der Nachweis eigener Forschungs- und Versuchstätigkeit sowie der Zweisprachigkeitsnachweis A und eine perfekte Beherrschung der englischen Sprache verlangt.

Infos gibt's in Kürze im Südtiroler Bürgernetz (provinz.bz.it) und telefonisch unter 0471 412222 bzw. 0471 412223 oder im Versuchszentrum Laimburg (Tel. 0471 969700). Bewerbungen nimmt das Ressort des Landeshauptmanns, zu dem auch die Laimburg gehört, im Palais Widmann in Bozen entgegen (Fax 0471 412299; E-Mail: heinrich.holzer@provinz.bz.it). Die Bewerbungsfrist läuft am 30. Jänner um 17.00 Uhr ab. (chr)