Leckerbissen aus den Naturparks Nebrodi und Alcantara


parchiWie jedes Jahr bietet das Merano WineFestival auch heuer wieder den geeigneten Rahmen für Präsentationen verschiedenster Ecken des Landes und ihrer önogastronomischen Spezialitäten.

So wurden heute im Kongress-Saal des Hotels Therme Meran zwei Naturparks aus Sizilien vorgestellt: der “Parco dei Nebrodi” sowie das Flußtal des Alcantara.

Der Naturpark “Parco dei Nebrodi” erstreckt sich über ein stark bewaldetes Gebiet in Nordsizilien, kulinarisch ist er bekannt für seine Wurstwaren, die aus dem Fleisch des dort heimischen schwarzen Schweines hergestellt werden (Salami, die typische Schweinewurst “Capocollo”, Rohschinken, usw.), seine breite Palette an Käsesorten, für seine Erdnüsse, Pistazien, Oliven und für seinen Honig.

“Rosolio”-Likör aus Zitrusfrüchten, Fenchel, Kaktusfeigen, Marmelade aus Zitrusfrüchten und kaltgepresstes Olivenöl “extravergine” sind hingegen die Spezialitäten, die aus dem Gebiet des Alcantara am Fuß des Ätna kommen.

Diese Köstlichkeiten konnten im Rahmen der Präsentation verkostet werden, durch die Degustation führte Amerigo Salerno, ein Experte auf dem Gebiet dieser heimischen Produkte.


Foto (v.l.): Massimo Geraci (Direktor des Parco dei Nebrodi), Sara La Rosa (Leitung Parco d'Alcantara) und Antonino Ferro (Parco dei Nebrodi) bei der Präsentation im Hotel Therme.