Nacht der Keller: Exklusive Wein- und Bauernspeck-Verkostung in Kaltern


bauernspeck1Am Samstag, den 16. Juni 2012 ist es wieder soweit: Auch heuer findet die ‚Nacht der Keller‘ als beachtenswerter Ausklang der Südtiroler Weinstraßenwochen statt. Aus diesem Anlass öffnen die Keller an der Südtiroler Weinstraße ihre Tore und präsentieren verschiedene "WeinRouten" für die Besucher. Die Kellerei Kaltern organisiert dieses Jahr zum ersten Mal und in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Speck Consortium eine exklusive Wein- und Bauernspeckverkostung.

Die Verkostung
– 
Am Samstag, den 16. Juni ist in der Kellerei Kaltern von 17 bis 24 Uhr eine besondere Verkostung geplant: Die Gäste werden die Möglichkeit haben, verschiedene Weine – unter anderem Vernatsch, Rosé und Gewürztraminer- in Verbindung mit unterschiedlichen Speckarten zu verkosten.
Bei der Degustation
werden Sie selbst entscheiden, welche Weinsorte am besten zu welcher
Speckart passt. „Ein gutes Glas Kalterersee gehört in Südtirol zu einem
richtigen „Holbmittog“ und einer richtigen Marende dazu – genauso wie
der Speck“, kommentiert Kellermeister Andreas Prast die Verkostung. “Wir möchten die Nacht der Keller nutzen, um diese traditionelle
Anpassung wieder
stärker ins Bewusstsein zu rücken. Wir bieten aber auch die
Möglichkeit, ungewohntere Kombinationen zu probieren und dabei die eine
oder andere geschmackliche Überraschung zu erleben.“ Mit einem eigenen
Stand
präsentiert
das Südtiroler Speck Consortium drei Bauernspeck-Teile, nämlich den
Schlegel, den Karree- und den Bauchspeck. Zudem sind für die
Weinliebhaber eine Führung des Schatzkammers der Kellerei
und eine Verkostung der Raritäten mit Herrn Prast im historischen
Keller vorgesehen.

Der Bauernspeck
Der
Bauernspeck wird nach traditionellen Methoden aus ausgewähltem
Schweinefleisch hergestellt. Neben dem Schlegel werden auch Schopf-,
Schulter-,
Karree- und Bauchteile des Schweins verwertet. Im Jahr werden circa
1.000 Schweine auf 35 Südtiroler Bauernhöfen gezüchtet. Bei der
Herstellung müssen strenge Qualitätskontrollen eingehalten werden, die
das unabhängige Kontrollinstitut INEQ in Zusammenarbeit
mit dem Assessorat für Landwirtschaft der Autonomen Provinz Bozen
durchführt. Insgesamt sind die Südtiroler Bauernspeck-Produzenten vier:
Senfter (Innichen), die Metzgerei Steiner (Rasen Antholz), Windegger
Franz & Co. OHG. (Eppan) und Walter Kofler OHG (St.
Felix, U.L.Frau im Walde). „Events wie die Nacht der Keller geben uns
eine hervorragende Möglichkeit, ein Produkt wie den Bauernspeck zu
präsentieren“, sagt Michael Desaler, Manager des Südtiroler Speck
Consortiums. „Der Bauernspeck ist nur in begrenzten Mengen
und ausschließlich in Südtirol erhältlich. 2011 wurden zwischen
Schlegel, Karre, Bauch und Schopf ca. 2.000 Teile Bauernspeck
produziert.“


Weitere Informationen zur Nacht der Keller und den Weinrouten mit Shuttelservice finden Sie online unter: http://www.suedtiroler-weinstrasse.it/cms/upload/2012-NachtderKeller-NotteCantine-def.pdf