Neuheiten der Südtiroler Weinstraße


ausschussKürzlich hat die Vollversammlung der Südtiroler Weinstraße stattgefunden und ihren Mitgliedern und Partnern die neuen Projekte rund um den Wein präsentiert.

Die ordentliche Vollversammlung des Vereins Südtiroler Weinstraße wurde heuer in der neuen Kellerei Tramin gehalten. Neben Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden, den Vertretern der Tourismusvereine und denen der Weinwirtschaft, war der Präsident der Bezirksgemeinschaft Überetsch-Unterland Oswald Schiefer, der Präsident des Tourismusverbandes Südtirols Süden Sighard Rainer und Alexandra Tancevski, Regionale Produktentwicklung der SMG, anwesend.
Im Mittelpunkt der Versammlung standen die Projekte und Tätigkeiten 2011 der Südtiroler Weinstraße.

Der Präsident Herr
Manfred Vescoli berichtete, dass heuer schon zum 5. Mal die Südtiroler
WeinstraßenWochen stattfinden. Sie beginnen heuer erstmalig mit der
Nacht der Keller. Diese Veranstaltungsreihe ist zu einem wichtigen
Bestand für Tourismus und Weinwirtschaft geworden.

manfredvescoliDie Kernkompetenz der Produktentwicklung zum Thema Wein liegt klar an
der Südtiroler Weinstraße und so wurde als Neuheit das Projekt Wein
& Rad vorgestellt. Für unsere Genussradfahrer führen drei Weinradrouten
durch die Orte an der Südtiroler Weinstraße, an Weingütern, Kellereien
und Einkehrmöglichkeiten vorbei.  
Ziel ist es mit dem Projekt Wein & Rad den Wein das ganze Jahr über
zu kommunizieren, aber vor allem ein passendes Angebot für den Frühling
zu schaffen.

Im Laufe des Jahres wird auch eine neue
Repräsentationsbroschüre der Südtiroler Weinstrasse mit integrierter
Karte, in der sich alle Mitgliedskellereien vorstellen, herausgegeben.
Des Weiteren ist auch eine Applikation für Smartphones geplant, die
den Gast über Mitgliedskellereien, Ortschaften, Highlights an der Südtiroler
Weinstraße informieren.  


Zum Abschluss dankt Herr Manfred Vescoli der langjährigen Geschäftsführerin
der Südtiroler Weinstrasse, Ulrike Platter, für ihren Einsatz und
wünscht Frau Judith Gapp, die vorübergehend die Geschicke der Weinstraße
leiten wird, alles Gute.