Parker-Verkostung in Kellerei Terlan begeistert Galloni


antonio_galloni_300Es ist der Twitter-Eintrag ‘the 1969 Terlaner is one of the greatest Italian whites I‘ve ever tasted….maybe the greatest’, mit dem Antonio Galloni, Chef-Verkoster von Robert Parker, in Terlan für großen Enthusiasmus gesorgt hat. Der allseits und vor allem weltweit umworbene Profi-Verkoster des ‚The Wine Advocate‘ war in den letzten Wochen auf Italientour, hat dabei in Südtirol einige Verkostungs-Stopps eingelegt und sich eingehend mit den Weißweinen Terlans beschäftigt.

„Today tasting at Terlano – will go back several decades“, lässt Galloni bereits am Nachmittag seine „follower“ wissen. Und in Terlan freut man sich. „Seine Zeit ist immer knapp bemessen. Für jeden Winzer ist ein Besuch von Antonio Galloni eine große Aufregung und Bestätigung zugleich“, freut sich Klaus Gasser, Verkaufsleiter von Terlan. „In zwei Stunden haben wir fast vierzig Weine verkostet. Von den aktuellen Jahrgängen angefangen, sind wir bei den klassischen Weißweinen gestartet , um dann jeweils bei Quarz, Nova Domus, Vorberg und Kreuth die letzten zehn bis fünfzehn Jahre zurück zu verkosten. Der älteste Wein war ein Weißburgunder 1955, herrlich frisch, mineralisch und lang!“

Foto: Der Weinkritiker Antonio Galloni war kürzlich bei der Kellerei Terlan zu Gast

Mit diesem Sammelsurium an aktuellen Jahrgängen konnte sich Galloni
über die Kontinuität Terlans ein Bild machen. Gleichzeitig wollte
man mittels unterschiedlicher Vertikalverkostungen auch die außerordentliche
Langlebigkeit der Weine sowie die globale Alleinstellung des Terlaner
Terroirs untermauern.


Dies ist der Kellerei Terlan offensichtlich gelungen. Keine fünf
Stunden nach der Verkostung hat Galloni, der schnell verkostet, nicht
viel spricht und sich während der Verkostung nicht in die Karten blicken
lässt, nämlich folgenden Satz auf Twitter veröffentlicht: „The 1969 Terlaner
is one of the greatest Italian whites I have ever tasted….maybe the
greatest.“ Mit seinen 7.249 „Followern“ aus der Weinwelt hat er auch noch
folgende Information geteilt: „Tasting a flight of Pinot Bianco at Terlano back to 1955…stunning
wines, still in great shape!

Seit 2006 hat sich Robert Parker, der wohl weltweit einflussreichste und somit auch umstrittenste Weinkritiker der Welt, den Italienspezialisten Galloni ins Team geholt. Der smarte Amerikaner aus italienischem Elternhaus, früher Finanzmann, betreut heute nicht mehr nur Italien. Zu seinen Verkostungsgebieten zählen die wichtigsten Weingegenden der Welt: Kalifornien, die Champagne, Chablis und die Côte d'Or.