Piwi-Rotweine trumpfen auf im Felsenkeller


piwi_rotweinverkostung_felsenkellerDie über 60 TeilnehmerInnen an der diesjährigen Piwi-Rotweinverkostung im Felsenkeller der Laimburg begeistern sich für die Vielfalt und hohe Qualität der Weine aus pilzwiderstandsfähigen Sorten. Das Verkostungsergebnis liegt nun vor.

Chambourcin, Marechal Foche und Cabernet Carbon waren die am häufigsten vertretenen Piwi-Rebsorten. Unter der fachlichen Leitung des ehemaligen Gutsverwalters Klaus Platter und dem Önologen Walter Schullian veranstaltete der Verein Piwi-Südtirol am Freitag, den 29.11.2013 im Felsenkeller der Landesversuchsanstalt und Landwirtschaftsschule Laimburg seine bewährte Rotweinverkostung.

Franz Pfeifhofer, Obmann des Vereins
Piwi-Südtirol zeigte sich sehr erfreut über die bis auf den letzten Platz
besuchte Veranstaltung und über das hohe Niveau der eingereichten Weine. Einen
Abriss der nunmehr 10-jährigen Erfolgsgeschichte des Piwi-Vereins bot Werner
Morandell, welcher seit Jahren die Verkostungen organisiert. Hohe Weinqualität
und steigende Anbauflächen zeigen die wachsende Bedeutung der
pilzwiderstandsfähigen Rebsorten als gesunde und ökologische Alternative im
Weinbau.

Alle BesucherInnen des Verkostungsabends waren
eingeladen, im Blindverfahren die Weine der Piwi-Winzer zu bewerten. Die Auswertung der Verkostung liegt nun vor und die besten
zehn Weine der Piwi-Rotweinverkostung waren (Rang, Name, Gesamtpunkte,
Durchschnittsnote):


Nr.

Name des Weins, Jahrgang, ProduzentIn

Gesamtpunkte

Ø-Note

1.

Cabernet
Cantor 2012 – Rudi Niedermayr – Hof Gandberg

1226

6,93

2.

Cabernet
Carbon 2011 – Oberschule f. Landwirtschaft Auer

1204

6,80

3.

Cuvée
Prior/Baron/Vinore 2012 –Martina Schullian – Gärtnerei Schullian

1201

6,79

4.

Cambourcin
2011 –  Werner Morandell – Lieselehof

1175

6,64

5.

Cabernet
Carbon/Cambourcin 2012 – Oberschule f. Landwirtschaft Auer

1166

6,59

6.

Cabernet
Cortis/Marechal Foche 2011 – Willi Gasser – Santerhof

1164

6,58

7.

Cambourcin
2011 – Othmar Sanin – Weingut Steig

1135

6,42

8.

Nr. 29-3
2012 – Innovitis

1129

6,38

9.

Cambourcin
2012 – Franz Pfeifhofer – Zollweghof

1106

6,28

10.

Marechal
Foche /Cambourcin 2012 – Hafner Thomas – Sonnleitenhof

1073

6,06

 

PIWI-Südtirol hat sich die Aufgabe gestellt, neue pilzwiderstandsfähige Rebsorten
zu erkunden, welche ausgezeichnete Weinqualitäten hervorbringen. Zudem sollen
die für Südtirol geeignetsten Sorten für den freien Anbau und die Vermarktung
im nationalen Sortenregister eingetragen werden. Weinbauern und KonsumentInnen
können Informationen über Piwi-Sorten erhalten. Jedes Jahr veranstaltet der
Verein Piwi-Südtirol eine Weißweinverkostung im Frühjahr und eine Rotweinverkostung
im Herbst. Die Verkostungen stehen allen Interessierten offen.