ProWein 2012 mit neuen Bestmarken und innovativen Impulsen für die Branche


prowein12_5411mMit großem Erfolg endete am 6. März in Düsseldorf die ProWein 2012. Die Leitmesse der internationalen Wein- und Spirituosenbranche vereinte in drei Messetagen 3.930 Aussteller aus rund 50 Ländern und deutlich über 40.000 Fachbesucher aus aller Welt.

Damit trafen sich erneut mehr Branchenexperten zu länderübergreifenden Geschäften und Gesprächen als zur Veranstaltung 2011 (3.635 Aussteller, 39.034 Besucher). Die Zuwächse auf Angebotsseite kamen dabei aus allen Regionen der Welt, beispielsweise aus Frankreich, Argentinien, Australien und China. Besonders erfreulich war die erneut überproportional gestiegene Präsenz der internationalen Fachbesucher, welche aus allen relevanten Weinimportmärkten der Welt anreisten.

Foto: Messe Duesseldorf / constanze tillmann, exploitation right Messe Duesseldorf


Die
Besucher aller Handelskanäle waren so zahlreich präsent wie noch nie
zuvor. Rund 50 Prozent der Besucher kamen aus dem internationalen Groß-,
Einzel- und Fachhandel, Gastronomie und Hotellerie stellten die
zweitgrößte Besuchergruppe. Dabei stieg die Zahl der Führungskräfte mit
mehr als 60 Prozent aus dem Top-Management erneut an. Insgesamt sind
über 80 Prozent der Besucher direkt an Einkaufsentscheidungen beteiligt.
„Neben der hohen Internationalität bestätigt auch die Kompetenz der
Besucher die ProWein als die Messe der Entscheider“, sagt Hans Werner
Reinhard, Stellvertretender Geschäftsführer der Messe Düsseldorf und
bilanziert: „Auch in diesem Jahr war die ProWein die beste Basis für die
Geschäfte der internationalen Wein- und Spirituosenbranche und
gleichzeitig eine inspirierende Trendschau.“

Aussteller freuen sich über erfolgreichen Messeverlauf
Das
positive Fazit resultiert aus der guten Stimmung in den Messehallen.
Etwa 98 Prozent der Besucher äußern sich zufrieden mit ihrem
ProWein-Besuch, mehr als 94 Prozent sehen ihre Ziele voll erfüllt. Viele
Aussteller berichteten von intensiven Gesprächen mit neuen
Interessenten sowie bestehenden Kunden. Für den deutschen Markt
resümierte Monika Reule, Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts:
„Das hohe Fachbesucheraufkommen untermauerte erneut die Bedeutung der
ProWein als international führende Ordermesse. Die Stimmung unter den
deutschen Ausstellern auf der diesjährigen ProWein war ausgesprochen
positiv. Das hochkarätige, internationale Fachpublikum aus Handel,
Gastronomie und den Medien zeigte ein großes Interesse an unseren Weinen
und lobte die Qualität des Jahrgangs 2011, der hier in Düsseldorf
erstmals in diesem Umfang zu verkosten war. Die Weine präsentierten sich
bereits zu diesem frühen Zeitpunkt wunderbar ausbalanciert und
fruchtbetont. Erfreulicherweise stehen nach der kleinen Vorjahresernte
vom 2011er Jahrgang aus nahezu allen deutschen Anbaugebieten wieder
ausreichende Mengen zur Verfügung. Von daher ist die Branche sehr froh,
die ungebrochen gute Nachfrage nach unseren Weinen weitestgehend
problemlos bedienen zu können.“

Auch
die Überseenationen zeigten sich höchst zufrieden. Su Birch, Chief
Executive Officer von Wines of South Africa, freute sich über den
starken Besucherzuspruch: “Die ProWein ist jedes Jahr eine tolle
Veranstaltung! Wir hatten intensive Gespräche am Stand und auch zu
unseren gemeinsam mit Argentinien, Kalifornien, Chile und Neuseeland
organisierten Seminaren unter dem Motto ‚Flavours – Aromen‘ konnten wir
mehr Besucher zählen.“

Hochprozentige Spezialitäten
Im
Spirituosenbereich zeigten erneut mehr als 300 internationale Anbieter
ein breit gefächertes Portfolio aus hochkarätigen Klassikern und
spannenden Neuvorstellungen. So stellte beispielsweise die renommierte
Brennerei Ziegler ihren neuen Whisky „Aureum 1865“ bei der ProWein
erstmals dem internationalen Fachpublikum vor. Zum ersten Mal
präsentierte sich auch eine chinesische Gemeinschaftsbeteiligung aus
Guizhou, die das traditionsreiche Luxusgetränk Moutai präsentierte.
Tracy Zhao, Deputy General Manager bei Gui Zhou Guo Tai Liquor Ltd. zog
eine positive Bilanz: „Die ProWein ist eine äußerst professionelle und
internationale Veranstaltung. Wir hatten viele Gespräche mit
interessierten Einkäufern aus aller Welt und freuen uns schon jetzt auf
die ProWein 2013.“


Buntes Spektrum an Veranstaltungen
Neben
der Angebotsvielfalt beinhaltete auch das Rahmenprogramm der ProWein
spannende Entdeckungen und fachliche Hintergrundinformationen. Die
zentrale Verkostungszone unter dem Motto „Ursprungswein – Wines of
Origin“, die Delikatessen-Sonderschau „Wine’s best friends“ sowie das
„Do-it-yourself-Labor – Infusions, Bitters & Co“ in der FIZZZ-Lounge
und die zahlreichen Veranstaltungen der Aussteller zu
unterschiedlichsten Themen ermöglichten Inspiration und boten den
Besuchern konkrete Anregungen für den eigenen Betrieb. Nach Messeschluss
begeisterten genussvolle Abendevents im Rahmen der Aktion „ProWein goes
city“ das lokale und internationale Publikum.

ProWein 2013
Im
nächsten Frühjahr trifft sich die Branche erneut in Deutschland. Dann
lädt neben der internationalen Leitmesse ProWein in Düsseldorf die
Intervitis Interfructa, führende Technologieschau für Wein, Obst und
Fruchtsaft, nach Stuttgart (24.-27.04.2013). Die ProWein 2013 findet vom
24. bis 26. März 2013 in Düsseldorf statt. Um der steigenden Nachfrage
aus aller Welt gerecht zu werden, werden weitere Ausstellungsflächen
hinzukommen und das Hallenkonzept neu strukturiert. Entsprechende
Gespräche mit den ausstellenden Unternehmen und Verbänden wurden während
der Messe geführt, die Details der neuen Struktur werden in Kürze
bekannt gegeben. Unternehmen, die bei der ProWein 2013 ausstellen
möchten, finden ab April alle Informationen auf www.prowein.de.