Ralf Zacherl auf der Alm


img_7366Am Wochenende kochte einer der bekanntesten Fernsehköche in der Corones Hütte am Kronplatz auf.

Die Corones Hütte am Kronplatz hat sich in den letzten Jahren zum Geheimtipp in Sachen Kulinarik gemausert. Jetzt wurde dem ganzen sozusagen die Krone aufgesetzt, als Ralf Zacherl am Samstag sein Können zum Besten gab. Als Unterstützung brachte er sich den Sternekoch Wolfgang Müller und Christian „Valdez“ Walder (einheimischer Koch und Sommelier) mit, um alle 8 Gänge zeitgerecht auf den Tisch zu bringen. Obwohl die Veranstaltung bis zum letzten Tag nicht publiziert wurde, konnten die 135 Sitzplätze schon nach einer Woche belegt werden.

img_7299Zum
Aperitiv gab es am Einstieg des Ruis Liftes
Schinken-Bergkäse-Hefeteigschnecken und ein Glas Forst Sixtusbier
aus der Magnum Flasche. An der Bergstation dann roter Teppich mit
Fackelbeleuchtung bis zur Hütte. Einzeln begrüßte Ralf Zacherl
die Gäste und gab anschließend eine kurze Einführung zum weiteren
Verlauf des Abends. Dazu gab’s einen Kalbszunge-Hummer Cocktail
aus dem Glas, passend dazu einen Chardonnay Sophie von Manincor. Ein
Lardotörtchen mit rotem und schwarzen Kaviar, dazu geeiste Gurke
standen als nächstes auf dem Programm, zum trinke wurde feinster
Rosé der Sektkellerei Arunda aufgetischt. Pilgermuschel mit
Blutwurst auf Schalottenkraut folgten sogleich, begleitet durch einen
Weißburgunder RiservaVorberg der Kellerei Terlan. Zur Halbzeit wurde
dann Heilbutt mit Oktopus und Ancho Chili serviert. Diese geniale
Kombination ergänzte ein Kerner Präpositus der Neustifter
Klosterkellerei. Wolfgang Müller, genannt der „Schweinefreund“
brachte zweierlei vom Iberico Schwein und Zitronenellerie Püree mit
Popcoron von der Schweineschwarte auf den Teller. Dazu: Barthenau
Blauburgunder Riserva 2009 vom Hofstätter. Zum Dessert wurde mit dem
Vinalia Goldmuskateller der Kellerei Bozen aufgewartet.
Verantwortlich dafür zeigte sich der bekannten Patissier Martin
Troi: Eislolly Sixtus mit
Mandarinenluft und Karamell Bananen Tarte mit weißer Salzschokolade
und Mokkaeis. Der Abend wurde mit dem ein oder anderen Destillat
gebührend beendet und bei der gemeinsamen Talfahrt, konnte man von
den Gondeln aus noch ein kleines Feuerwerk genießen. Ein absolut
gelungener Abend.



im Bild von Links nach Rechts: Wolfgang Müller, Ralf Zacherl und Christian "Valdesz" Walder