Sortensieger und Wein des Jahres prämiert


diplomi_21Auer- Bei den 44. Unterlandler Weinkosttage wurden in
Auer die einzelnen Sortensieger prämiert sowie der Wein des Jahres ermittelt.
Die Fachverkostung wurde vom Verband der Kellermeister und Verband der Önologen
und Weintechniker durchgeführt. 

Regionalratspräsidentin Rosa Thaler und Bezirkspräsident
Oswald Schiefer überreichten den Kellereien für die einzelnen Sortensieger die
Diplome und für den Wein des Jahres eine Trophäe des Kunstschmiedes Josef
Stocker.

Foto Auerphoto im Bild v.l.n.r.: Hans Terzer – Präsident der Kellermeister, Rosa Thaler – Regionalratspräsidentin, Leo Tiefenthaler – Obmann der Kellerei Tramin, Willi Stürz – Kellermeister der Kellerei Tramin, Oswald Schiefer – Bezirkspräsident, Roland Pichler – Bürgermeister, Roderich von Malfèr – Präsident von Wein&Kultur

Als Sortensieger wurden ausgezeichnet: Chardonnay und
Müller Thurgau der Kellerei H.Lun; Weissburgunder „Moriz“, Ruländer „Unterebner“,
Gewürztraminer „Nussbaumer“, Kalterersee Auslese, Vernatsch „Hexenbichler“ und
Cuveè weiss „Stoan“, der Kellerei Tramin; Sauvignon und Baronesse-Passito „Baron Salvadori“ der
Kellerei Nals-Margreid; Merlot “Raut” und Cabernet “Raut” vom Weingut Waldthaler
Clemens; Blauburgunder „Matan“ vom Weingut Ansitz Pfitscher; Lagrein „Barbagol“
vom Landesweingut Laimburg; Cuveè Cabernet-Merlot „Soma" der Kelleri
Kurtatsch


Zum Wein des Jahres der Weinkosttage wurde der Ruländer
„Unterebner“ der Kellerei Tramin gekürt.